Inhalt
  • Tabellarischer Lebenslauf mit eigenhändiger Unterschrift
  • Kopie vom Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder der Hochschulzugangsberechtigung
  • amtlich beglaubigte Kopie vom Zeugnis der Ersten Staatsprüfung beziehungsweise das Zeugnis einer als gleichwertig anerkannten Prüfung (zum Beispiel Master of Education) oder eine Kopie der vorläufigen Notenbescheinigung
  • Kopie der Geburtsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch
  • gegebenenfalls Kopie der Heiratsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch
  • gegebenenfalls Kopie der Geburtsurkunde/n oder entsprechender Auszug aus dem Familienbuch des/der ständig im Haushalt lebenden Kindes/r oder anderer Personen, für die eine Unterhaltspflicht besteht
  • Nachweis des Masernschutzes (Kopie Impfausweis)

Wollen Sie sich für den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen bewerben, benötigen Sie zusätzlich:

  • Zeugnisse und Nachweise über eine auf die berufliche Fachrichtung bezogene insgesamt einjährige fachpraktische Tätigkeit. Der Nachweis kann in Form von Arbeitszeugnissen, Praktikumsnachweisen (Dauer/Zeitumfang muss ersichtlich sein) oder alternativ durch eine abgeschlossene Berufsausbildung mit praktischer Tätigkeit (keine reine schulische Ausbildung) erbracht werden.

Für Bewerberinnen und Bewerber mit dem Fach evangelische oder katholische Religion ist zusätzlich eine vorläufige kirchliche Unterrichtserlaubnis notwendig.