Inhalt

Freiwillige Feuerwehr Wedringen

Ortswehrleiter Torsten Matusek
Dorfstraße 27
39345 Wedringen

03904 42703
t-mattu112@web.de

Kinderfeuerwehr Wedringen
Sebastian Wilfert
sebastian.wilfert@haldensleben.de

Stadtwerke übernehmen Patenschaft für Wedringer Feuersalamander

Groß war Freude bei den Feuersalamandern der Kinderfeuerwehr Wedringen, als Stadtwerke Geschäftsführer Detlef Koch und die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler den Patenschaftsvertrag unterschrieben. 500,00 Euro jährlich stellen die Stadtwerke künftig für die Kinderfeuerwehr zur Verfügung. Detlef Koch zeigte sich beeindruckt vom Engagement der jüngsten Nachwuchskräfte, „dass sich so junge Menschen, schon dem Ehrenamt verpflichtet fühlen.“ Und dankte ihnen herzlich dafür. Schließlich ist die Kinderfeuerwehr ein wichtiger Baustein für die Nachwuchsgewinnung in diesem für die Allgemeinheit so wichtigen Ehrenamt. Jeder kann in eine Notsituation geraten, in der die Feuerwehr gebraucht wird. Wie Kinderfeuerwehrleiter Sebastian Wilfert mit etwas Augenzwinkern berichtete, hatten die Kleinen Feuersalamander auch schon Ideen geäußert, was  man mit dem Geld so anfangen könnte: Ein Feuerwehrauto, Eis und Lollis standen oben auf der Wunschliste. Letzten Endes wird das Geld hauptsächlich mit die Ausrichtung des jährlichen Zeltlagers fließen, in die Ausrüstung und natürlich weitere Aktivitäten wie das Kürbisschnitzen zu Halloween oder Ausflüge ins Rolli-Bad oder Kino. Im Moment sind 12 Jungen und drei Mädchen aus dem gesamten Stadtgebiet in der Kinderfeuerwehr aktiv, fünf stehen auf der Warteliste. Für eine weitere Gruppe würde noch ein zusätzlicher Betreuer gebraucht.

Geschenke zum 10. Geburtstag für die Kinderfeuerwehr in Wedringen

Auch wenn der Anlass nicht gebührend gefeiert werden konnte – über Geschenke konnten sich die 13 Feuersalamander zwischen sechs und elf Jahren trotzdem freuen. Stellvertretend für die Truppe nahmen Finn und Ben die großzügigen Gaben entgegen.

So überreichte der Geschäftsführer der Stadtwerke, Detlef Koch einen Scheck in Höhe von 500,00 Euro, die Kinderwehrleiter Sebastian Wilfert gerne für ein Zeltlager mit seinen Schützlingen verwenden möchte – wenn es dann irgendwann wieder möglich ist. Zusätzlich gab es noch kleine Wanderbeutel für das Zeltlager mit so nützlichen Utensilien wie Taschenlampe und Trinkflasche. Walkie-Talkies und eine kindgerecht, weil gummierte, Kreuzhacke hatte Haldenslebens stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler für den Feuerwehrnachwuchs dabei. Sabine Wendler und Detlef Koch betonten, wie sehr sie die ehrenamtliche Arbeit und Nachwuchsförderung in diesem Bereich schätzen und wie wichtig es ist, gerade in diesen schwierigen Zeiten zusammenzuhalten. Das sieht auch Ortsbürgermeister Andrè Wiklinski so und versprach, die Truppe zu einem Grillabend einzuladen, sobald die pandemische Lage es hergibt.

„Wir freuen uns auch über weiteren Zuwachs, auch wenn nur noch einige wenige Plätze frei sind“, so Sebastian Wilfert. Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, die Interesse haben, mal bei der Feuerwehr mitzumachen, können sich gern bei ihm unter sebastian.wilfert@haldensleben.de melden.

Ordentlich gefeiert: 90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Wedringen

Quelle Volksstimme 16.09.2019

  

  

  

  

  

  

  

Neue Ausrüstungs-Utensilien für die Kinderfeuerwehr Wedringen

Nachwuchsarbeit ist in der Feuerwehr unabdingbar. Da lassen sich die "Großen" so einiges einfallen, um Kinder und Jugendliche für diese ehrenamtliche Tätigkeit zu begeistern. Sehr gute Nachwuchsarbeit wird bei den Kleinsten zwischen sechs und zehn Jahren in der Kinderfeuerwehr Wedringen geleistet. Die acht Feuersalamander und vier Feuersalamanderinnen sind mit Feuereifer bei der Sache - immer mit dabei: Maskottchen Otto Salamander. Damit das so bleibt, gab es vor den Sommerferien neue Ausbildungsutensilien – unter anderem zwei Atemschutzgeräteattrappen - die die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler persönlich überreichte.