Inhalt
  • Erlaubnis für das Prostitutionsgewerbe, für das die Stellvertretererlaubnis beantragt wird,
  • Schriftlicher Antrag für die Stellvertretungserlaubnis,
  • Personalausweis, Reisepass, ggf. elektronischer Aufenthaltstitel
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde nach Belegart „0“ bzw. europäisches Führungszeugnis,
  • Gewerbezentralregisterauszug zur Vorlage bei einer Behörde nach Belegart „9“,
  • Bescheinigung in Steuersachen des zuständigen Finanzamtes.

 

Es können weitere Unterlagen notwendig werden. Das erfahren Sie bei der Antragstellung.