Inhalt

Großes Partnerschaftstreffen zum Jubiläum


Jede Menge Gäste aus den Partnerstädten Haldenslebens begrüßte Haldenslebens Bürgermeister Bernhard Hieber vor Kurzem in der Kulturfabrik. Zu feiern gab es zum einen 30 Jahre Städtepartnerschaft mit Ciechanów:  Es war der 25. September 1992, als zwischen den damaligen Bürgermeistern Tadeusz Bochnia und Norbert Eichler der Partnerschaftsvertrag offiziell unterzeichnet wurde.

Aber auch die Städtefreundschaft zur Stadt Viernheim feierte an jenem Wochenende ihr 30jähriges Jubiläum, denn sie wurde ebenfalls am 25. September 1992 besiegelt.

Seitdem sind zu der polnischen Gebietshauptstadt und auch zur Kommune im Südwesten Deutschland eindrucksvoll viele Kontakte entstanden – viele Begegnungen haben das kulturelle Leben aller drei Städte bereichert.

Die Städtefreundschaft mit Viernheim hat ihre Wurzeln in der katholischen Arbeitnehmerbewegung. Schon zu einer Zeit, zu der Kontakte offiziell noch gar nicht erlaubt waren, knüpften Haldensleber und Viernheimer die ersten zarten Bande.

Beide Partnerstädte bedankten sich für die diesjährige Einladung und stellten Ihre Städte in Präsentationen anschaulich vor. Einmal mehr betonten auch Iwona Kowalczuk, Stadtpräsidentin aus Ciechanów und Stadtverordnetenvorsteher Norbert Schübeler aus Viernheim, wie wichtig diese Verbindungen zu Haldensleben sind. Zum Schluss gab es zahlreiche Geschenke hin wie her und viele lobende Worte: An Bärbel Ziese, Vorsitzende des Partnerschaftsvereines, der mit vielen Aktivitäten wesentlich dazu beiträgt, die Städtepartnerschaften mit Leben zu erfüllen.