Inhalt

Stadt freut sich über Scheck von der ÖSA



Es ist eine schöne Tradition der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt, das erfolgreiche Schadenverhütung mit einer Gewinnbeteiligung honoriert wird. Und so konnte sich die stellvertretende Bürgermeisterin & Kämmerin Sabine Wendler kürzlich über einen Scheck i.H.v 3.820 Euro freuen. Diesen hatten Frank Meyer, ÖSA Abteilungsdirektor für Kommunen und Wohnungswirtschaft und der örtliche Geschäftsstellenleiter Thomas Lippold im Gepäck. Eine schöne Belohnung dafür, dass die Stadt im vergangenen Jahr Schäden am kommunalen Eigentum niedrig halten konnte. Für die erfreuliche Finanzspritze hat Kämmerin Wendler auch schon Verwendung: Es wird in die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes für das Schloss Hundisburg fließen. Durch Rekonstruktions- und Modernisierungsarbeiten sind neue Brandschutzmaßnahmen erforderlich geworden.