Inhalt

Freudiger Anlass: Nachwuchs für die Stadtverwaltung

Auch in diesem Jahr stellt die Stadt Haldensleben wieder zwei Ausbildungsplätze für Verwaltungsfachangestellte in der Fachrichtung Kommunalverwaltung zur Verfügung. Aus den insgesamt 34 eingegangen Bewerbungen, wurden 14 zu einem Online-Eignungstest eingeladen. Sieben Bewerber qualifizierten sich durch diesen für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Am Ende konnten sich Pauline Krause und Saskia Leifholz  über die kürzlich im Rathaussaal unterzeichneten Ausbildungsverträge freuen. Sie werden am 1. August ihren Start ins Berufsleben bei der Stadt Haldensleben vollziehen und das in ihrem absoluten Wunschberuf. Für die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler war es eine ihrer letzten Amtshandlungen und sie freute sich sehr über diesen schönen Anlass.

Glückwünsche gab es zur Vertragsunterzeichnung auch von Personalamtsleiterin Manuela Nebel, der Personalratsvorsitzenden Susan Gerwien, der Ausbildungsbeauftragten Silke Flohr und der Auszubildendenvertreterin im Personalrat Leonie Hahne. Sie alle betonten auch, dass sie sich sehr darauf freuen, Pauline Krause und Saskia Leifholz in ihrer dreijährigen anspruchsvollen Ausbildungszeit zu begleiten und zu unterstützen und bei Fragen und Problemen immer ein offenes Ohr zu haben.