Inhalt

Große Freude über ersten Grundstücksvertrag im Baugebiet Neuenhofer Straße

Getreu dem Stadtslogan „Wer kommt, bleibt.“ ist Haldensleben stets darauf bedacht, auf städtischen Grundstücken Bauplatz für junge Familien anzubieten. Über die Zusage für das erste Baugrundstück im Baugebiet Neuenhofer Straße konnten sich ganz in diesem Sinne Kirsten Jahn (35) und Alexander Thunig (38) mit ihren beiden Kinder Lukas (5) und Elisa (3 Monate) freuen. Für Kirsten Jahn und Alexander Thunig erfüllt sich damit ein Lebenstraum, den sie schon lange hegen und sie sind froh, dass sie ihn nun in ihrer Heimatstadt verwirklichen können, auch „weil in es sich in Haldensleben einfach gut leben lässt, weil das Umfeld stimmt und alles gut erreichbar ist.“  Der stellvertretenden Bürgermeisterin Sabine Wendler und dem Stadtratsvorsitzenden Guido Henke war es ebenso eine große Freude den ersten Antragstellern für das Baugebiet, die schon 2017 nach dem entsprechenden Stadtratsbeschluss ihr Interesse bekundet hatten, ihre guten Wünsche zum baldigen Baustart auszusprechen. Der Stadt sei es auch weiterhin ein wichtiges Anliegen günstiges Bauland für Familien anzubieten und punktet auch mit den weichen Standortfaktoren wie Kitas, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, Kultur- und Sportangeboten mit guter Erreichbarkeit.

 „Insgesamt gibt es im Baugebiet 36 Grundstücke mit circa 700 bis 800 m², die zu zwei Dritteln bereits vergeben sind“, informierte Bauamtsleiter Holger Waldmann.