Inhalt

Geschenke zum 10. Geburtstag für die Kinderfeuerwehr in Wedringen

Auch wenn der Anlass nicht gebührend gefeiert werden konnte – über Geschenke konnten sich die 13 Feuersalamander zwischen sechs und elf Jahren trotzdem freuen. Stellvertretend für die Truppe nahmen Finn und Ben die großzügigen Gaben entgegen.

So überreichte der Geschäftsführer der Stadtwerke, Detlef Koch einen Scheck in Höhe von 500,00 Euro, die Kinderwehrleiter Sebastian Wilfert gerne für ein Zeltlager mit seinen Schützlingen verwenden möchte – wenn es dann irgendwann wieder möglich ist. Zusätzlich gab es noch kleine Wanderbeutel für das Zeltlager mit so nützlichen Utensilien wie Taschenlampe und Trinkflasche. Walkie-Talkies und eine kindgerecht, weil gummierte, Kreuzhacke hatte Haldenslebens stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler für den Feuerwehrnachwuchs dabei. Sabine Wendler und Detlef Koch betonten, wie sehr sie die ehrenamtliche Arbeit und Nachwuchsförderung in diesem Bereich schätzen und wie wichtig es ist, gerade in diesen schwierigen Zeiten zusammenzuhalten. Das sieht auch Ortsbürgermeister Andrè Wiklinski so und versprach, die Truppe zu einem Grillabend einzuladen, sobald die pandemische Lage es hergibt.

„Wir freuen uns auch über weiteren Zuwachs, auch wenn nur noch einige wenige Plätze frei sind“, so Sebastian Wilfert. Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, die Interesse haben, mal bei der Feuerwehr mitzumachen, können sich gern bei ihm unter sebastian.wilfert@haldensleben.de melden.