Inhalt

Die vorübergehende Erlaubnis ist höchstens 4 Jahre gültig.

Eine Verlängerung ist möglich. Welche Voraussetzungen hierfür vorliegen müssen, erfahren Sie bei der zuständigen Stelle. Die Verlängerung ist für längstens 3 Jahre möglich.

Eine Erlaubnis darf ausnahmsweise erteilt oder verlängert werden, wenn

  • es im Interesse der tierärztlichen Versorgung liegt und
  • Sie unanfechtbar als Asylberechtigte oder Asylberechtigter anerkannt sind.
  • Sie eine Niederlassungserlaubnis besitzen (§ 23 Absatz 2 Aufenthaltsgesetz) oder
  • im Besitz einer Einbürgerungszusicherung sind.