Inhalt

Bürger- und Unternehmensservice

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Erlaubnis für ein Pfandleihgewerbe beantragen


Wer das Geschäft eines Pfandleihers oder Pfandvermittlers betreiben will, benötigt eine Erlaubnis der zuständigen Behörde.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Soweit das Unternehmen im Register eingetragen ist einen Auszug aus dem Handelsregister,
  • Führungszeugnis und
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister.

Bei juristischen Personen sind die Unterlagen für die im Gesellschaftervertrag, Satzung vertretungsbe-rechtigten Personen vorzulegen:

  • Auskunft über Einträge aus dem Schuldnerverzeichnis, des Amtsgerichts, in dessen Bezirk der Antragssteller in den letzten 3 Jahren seinen Wohnsitz oder eine gewerbliche Niederlassung hatte.
  • Nachweis der für den Gewerbebetrieb erforderlichen Mittel oder Sicherheiten (Bankbürgschaft, oder Finanzierungszusage der Bank

Gebühren (Kosten)

Die Erteilung einer Erlaubnis nach § 34 GewO ist gebührenpflichtig nach dem Verwaltungskostengesetz Land Sachsen-Anhalt in Verbindung mit der Allgemeinen Gebührenordnung Land Sachsen-Anhalt.

Rechtsgrundlage

Rechtsbehelf

Gegen eine ablehnende oder einschränkende Entscheidung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der zuständigen Behörde Widerspruch eingelegt werden.