Allgemeine Informationen zum Naturerlebnispfad

Froschkönig Friedhelm
© Illustration Anne Ibelings, Dresden 
Hallo,
ich bin „Froschkönig Friedhelm“!

Habt ihr Lust mit mir den Naturerlebnispfad von Haldensleben zu entdecken?
Auf einer Strecke von knapp zwei Kilometern könnt Ihr mit mir an insgesamt zwölf spannenden Stationen lernen, spielen und die Natur beobachten.

Der Naturerlebnispfad verläuft entlang der Ohre und befindet sich in direkter Nähe zur Altstadt von Haldensleben. Entlang des Pfades erzähle ich Euch an acht großen Informationstafeln u.a. Wissenswertes zu meiner Heimat der Ohreaue und den dort vorkommenden Lebewesen. Wer noch mehr erfahren möchte, hat die Möglichkeit über einen QR-Code auf den großen Tafeln zusätzliche Informationen mit dem Smartphone abzurufen. Für Kitas, Grundschulen und Familien (z.B. Kindergeburtstage) hat der Pfad zudem drei verschiedene Umweltbildungsprogramme (nähere Infos unten) zu bieten.

Logo_NaturerlebnispfadDer Naturerlebnispfad Haldensleben wurde übrigens schon im Jahr 2009 in Kooperation mit der Stadt Haldensleben und ortsansässigen Kitas, Schulen und Vereinen ins Leben gerufen. Das Projekt wurde damals mit Unterstützung des Landesamtes Sachsen-Anhalt (Referat für Forst- und Jagdhoheit) realisiert und unter anderem als Maßnahme zur Förderung der Umweltbildung in Sachsen-Anhalt finanziell gefördert.

Strecke/Stationen2017 hat die Stadt Haldensleben den Naturerlebnispfad umfassend überarbeiten lassen. Das Konzept dazu wurde vom Ingenieurbüro Natur und Bildung aus Dresden entwickelt und das Projekt vom Land Sachsen-Anhalt im Rahmen der Förderung von Projekten Logo Sachsen-Anhaltzur Bildung für nachhaltige Entwicklung oder Umweltbildung in Sachsen-Anhalt gefördert.

Mein Name „Froschkönig Friedhelm“ ist übrigens durch Vorschläge von Kindern aus den Kitas und Grundschulen von Haldensleben entstanden. Da die Stadt Haldensleben eine besondere Beziehung zu den Gebrüdern Grimm hat (eine Enkelin von Wilhelm Grimm vermachte einen Großteil ihres Nachlasses dem örtlichen Museum), finde ich den Titel „Froschkönig“ wirklich passend. Meint Ihr nicht auch!?

  

Umweltbildungsprogramme

Die Umweltbildungsprogramme können mit Hilfe der im Downloadbereich zur Verfügung gestellten Arbeitsblätter selbstständig durchgeführt werden. Diese beinhalten neben naturkundlichen Hintergrundinformationen, Angaben zu benötigtem Material, Spielbeschreibungen und Angaben zur Dauer der Aktivitäten.

Für das Kita- und das Grundschulprogramm steht den Betreuern ein Rucksack mit entsprechend unterschiedlichen Utensilien zur Ausleihe im Bürgerbüro zur Verfügung.

Für das Grundschulprogramm empfiehlt es sich, ergänzend zum Rucksack Expeditionstaschen für die Schüler auszuleihen, um alle Aktivitäten des Programms durchführen zu können.

Rätselbroschüre zum NaturerlebnispfadFür das Familienprogramm sind ein Rucksack für den Gruppenleiter sowie bis zu 4 Expeditionstaschen mit jeweils unterschiedlichen Utensilien am WOBAU–Bahnhofcenter ausleihbar. Zusätzlich zu den im Downloadbereich zur Verfügung gestellten Arbeitsblättern, steht für das Familienprogramm eine Rätselbroschüre zur Verfügung, welche zusätzliche Informationen und Rätselaufgaben beinhaltet. Am Ende der Broschüre kann ein Lösungswort eingetragen und an die Stadtverwaltung gesandt werden. Die Einsender nehmen an einem jährlichen Gewinnspiel teil.

     

Wer die Programme nicht allein durchführen möchte und Interesse daran hat, sich von einer Gruppenleiterin führen zu lassen, kann sich gern an Frau Kerstin Weinrich wenden. Mail: kerstin.weinrich@haldensleben.de Telefon: 03904/479-128


 Downloads Umweltbildungsprogramme

Kitas:
AB-Kita-Erzieher
AB-Kita-Kinder-hoch
AB-Kita-Kinder-quer

Grundschule:
AB-Grundschule
AB-Grundschule-Schüler-hoch
AB-Grundschule-Schueler-quer

Familien:
AB-Familienprogramm


Friedhelm
© Illustration Anne Ibelings, Dresden 
Neugierig geworden?
Dann kommt mich und meine Freunde am Naturerlebnispfad besuchen!

Wenn ihr den Pfad auch so toll findet wie ich, dann würde ich mich anschließend über ein positives Feedback freuen. Gern könnt Ihr auch ein paar tolle Ideen und Vorschläge für den Naturerlebnispfad einreichen. Bitte füllt dafür das folgende Formular aus und sendet es an umwelt@haldensleben.de. Ich bin gespannt sie zu lesen.

Formular für Vorschläge und Ideen - folgt in Kürze...