Erlebnisreiche Ferienwoche bei der Stadtranderholung 2018

Wilde Tiere, Badespaß und Zaubershow – bei der diesjährigen Stadtranderholung (02.-08.07.2018) hat die Abteilung Jugend und Sport den 33 teilnehmenden Kindern wieder eine spannende und aktionsgeladene Ferienwoche präsentiert. Traditionell waren unter den 8- bis 10-Jährigen wieder zehn Kids aus der polnischen Partnerstadt Ciechanow bei dem Ferienspaß dabei. Gemeinsam wohnten sie mit den Kindern ...  » weiterlesen

Lithographie-Projekt "Haldensleber Stein": Im Museum trocknen die ersten Probedrucke

Es war eine hervorragende Idee, die die Malerin und Grafikerin Angelika Flaig im Mai auf die Gewerbeschau HUPE in Haldensleben führte. Kinder und auch Erwachsene durften an ihrem Stand mit Feder, Walze oder Stempel die glattgeschliffene Oberfläche eines besonderen Kalksteins gestalten – des "Haldensleber Steins".
Das Ziel des Projektes: von dem Bild, sollten Drucke angefertigt und ...  » weiterlesen

Ausbau, Sanierung, Planung - im städtischen Bauamt herrscht Hochbetrieb

Ein Bagger gräbt sich Stück für Stück durch die Rottmeisterstraße in Haldensleben. Von der Fahrbahndecke ist schon nichts mehr zu sehen. Was hier passiert? „Grundhafter Ausbau“, sagen die Fachleute – und zwar in den Bereichen Rottmeisterstraße (37-41 u. 43-53) und Alsteinstraße (31-41). Das bedeutet: neue Fahrbahn, Ausbau der Gehwege und Anlage von Stellplätzen. Dazu wird ...  » weiterlesen

Süplinger Berg: Hinweise und Meinungen beim Stadtteilspaziergang

Alle zwei Jahre treffen sich Anwohner des Wohngebietes Süplinger Berg beim Stadtteilspaziergang mit Vertretern der Stadt und sprechen über geplante Vorhaben und eventuelle Probleme. In diesem Jahr begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler mehr als 30 Teilnehmer auf dem Schulgelände der Grundschule „Erich Kästner“, wo Bauamtsleiter Holger Waldmann im Anschluss eine Zusammenfassung zu der vor zwei ...  » weiterlesen

Halbzeit beim Breitbandausbau in Haldensleben

Seit März sind die Ausbautrupps in der Stadt unterwegs - Minibagger, begleitet von Arbeitern mit Schaufeln, ziehen Gräben, in denen orange Kunststoff-Leitungen verschwinden - sogenannte Leerrohrverbünde, in denen später insgesamt rund 70 Kilometer Glasfaser stecken werden. Vereinzelt ragen die Leitungsenden aus dem Boden, wo später einer der 84 neuen Verteiler aufgestellt werden wird.
Gut die Hälfte der notwendigen Arbeiten sind ...  » weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | >

Weitere Meldungen im Archiv