Station 2: Froschkönig auf der Hut!

 Bedeutung der Auen

Auen sind natürliche Überschwemmungsgebiete, durch deren großflächige Überflutung Schäden an anderen Stellen vermieden werden können. Aufgrund ihrer Filterfunktion können sie zudem helfen, unerwünschte Stoffeinträge in die Gewässer zu reduzieren. So kann es durch Regenwasser in bestimmten Gebieten zu einem oberflächlichen Bodenabtrag oder zur Lösung von Nährstoffen aus dem Boden von Äckern, Wiesen und Weiden und somit zur Verunreinigung von Gewässern kommen. In der Aue können diese Materialien jedoch abgelagert und gebunden werden und gelangen somit nicht in den Fluss. Des Weiteren bieten Auen Möglichkeiten der Erholung und Freizeitgestaltung und tragen zur Steigerung der Artenvielfalt bei. (BfN et al., 2015)

Bedeutung des Grünlands

Grünland ist die häufigste Landnutzungsform in rezenten (noch durchströmten) Auen. Weil es nicht mit dem Pflug und weniger schwerem Gerät bearbeitet wird, verfügt es über eine höhere Regenwurmdichte, mehr Makroporen und verbesserte Wasserinfiltration und kann somit in Hochwassergebieten mehr Wasser im Boden zurückhalten. Mit seiner Fülle an Strukturen bietet Grünland außerdem eine große Menge an Lebensräumen für Flora und Fauna. Ein weiterer positiver Effekt ist der Beitrag zum Klimaschutz, welchen Grünland durch seine Kohlenstoff-Rückhaltefunktion leistet. Ein Verlust an Grünland hat also weitreichende negative Auswirkungen auf das Klima, den Boden, den Wasserhaushalt, die Biodiversität (Artenvielfalt) sowie die Erholungsfunktion. (BfN, 2014)

Hier, in der Stadt Haldensleben, gibt es seit 1997 eine Satzung zum Schutz von Grünlandflächen. Dabei handelt es sich um die „Satzung der Stadt Haldensleben zur Sicherstellung von Grünlandflächen in der Ohreniederung als geschützte Landschaftsbestandteile“ (Grünlandsatzung). Zum Schutz des Grünlandes ist es gemäß Grünlandsatzung verboten, die geschützten Grünlandflächen zu zerstören, zu schädigen oder ihren Aufbau wesentlich zu verändern.

Ohrewiesen

Quellen

BfN Bundesamt für Naturschutz, Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (2014): GRÜNLAND-REPORT, Bonn 2014

BfN Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.); Schäfer, A.; Kowatsch, A. (2015): Gewässer und Auen - Nutzen für die Gesellschaft, Bonn 2015

 

gefördert durch:
Logo Sachsen-Anhalt