Inhalt

Wir für Euch - Hort für Zuhause

Liebe Kinder vom Hort Erich Kästner. Alle seid ihr nun Zuhause. Wir hoffen, ihr habt viele Ideen, um eure Zeit zu nutzen. 

Falls sie euch doch mal ausgehen, hier ein paar von uns...viel Spaß beim Ausprobieren.

Wir denken an euch und freuen uns, euch bald wieder zu sehen!

Eure Erzieherinnen und Erzieher vom Hort                                           

 

Habt ihr zu unseren Anleitungen eine Frage oder gibt es etwas, was euch beschäftigt und ihr uns gerne mitteilen wollt.

            Dann schickt uns doch mal eine E-Mail an hort@erichkaestner.eu

            oder schreibt uns einen Brief an die Adresse

            Hort GS Erich Kästner

            Waldring 112

            39340 Haldensleben


Wir vermissen euch und freuen uns darauf euch wiederzusehen!



Hallo Kinder,

heute haben wir einen guten Tipp gegen Langeweile. Es macht nicht nur Spaß, sondern man trainiert auch noch die Geschicklichkeit. Viel Spaß beim Gelingen!


Und hier haben wir heute noch einen kleinen Witz für euch - von Evi:

Der Deutschlehrer trägt vor: "ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen."

"Fritzchen,kannst du mir sagen, was das bedeutet?"

Fritzchen: "Ja, ich würde sagen, alle sind weg!"

smiliey

Vielleicht habt ihr bei euch Zuhause oder in eurem Garten ja auch die Möglichkeit mit Kreide zu malen, so wie Sophie, die für euch diesen schönen Regenbogen gemalt hat.

Man kann sich auch Labyrinthe auf den Boden malen oder auch das gute alte Hüpfekästchen-Spiel, zum Beispiel so, wie ihr hier auf den Bildern sehen könnt...

Für alle, die das Spiel nicht kennen, hier noch kurz die Anleitung:

  • Das Kind, welches beginnt, wirft  einen Stein in das Feld 1. Wenn der Stein darin liegen bleibt, wird das Feld 1 auf einem Bein übersprungen, also direkt in das Feld 2 hüpfen und von dort weiter, so wie die Zahlen weitergehen. Habt ihr zwei Felder nebeneinander, werden die beidbeinig gesprungen.
  • Seid ihr bei der letzten Zahl angekommen, geht es zurück (hüpfend). Vor dem Feld, in dem der Stein liegt, wird gestoppt, denn dieser muss nun, auf einem Bein stehend, aufgehoben werden. Schafft ihr das ohne Fehler, geht es wieder von vorne los - nur mit Feld 2 und immer so weiter.
  • Wer die Linien überschreitet oder berührt oder mit dem Stein neben das Feld trifft oder den zweiten Fuß aufsetzt, hat gepatzt und der nächste ist dran.
  • Viel Spaß!

Hallo Kinder,

wutball

geht es euch auch manchmal so, dass ihr Stress habt oder genervt seid. Dass euch einfach mal "die Decke auf den Kopf fällt" und ihr nicht wisst, wohin mit eurer Wut. Da tut es gut, wenn man sich mal so richtig Luft machen kann, zum Beispiel mit einem Wutball...

Zum Basteln braucht ihr nur:

  • 1 Frühstücksbeutel oder etwas Frischhaltefolie
  • 2 Luftballons, am Besten in verschiedenen Farben
  • Mehl
  • Teelöffel
  • Schere

Und so geht´s:

  1. Schneidet die schmalen Enden beider Ballons mit der Schere ab.
  2. Füllt den Frühstücksbeutel mit Mehl. Für größere Ballons braucht ihr ungefähr zehn Teelöffel, für kleinere weniger-probiert es einfach aus. Dann verdreht ihr das offene Ende des Beutels und schneidet es ab.
  3. Formt den Beutel zu einer Kugel. Achtet darauf, dass keine Luft im Beutel ist und dass er nicht aufgeht.
  4. Dann spreizt ihr einen Ballon mit einer Hand so auf, dass ihr eurer Mehlsäckchen in den Ballon hinein stecken könnt.
  5. Über diese Kugel zieht ihr dann den zweiten Ballon, und zwar von der Seite, die der Öffnung des ersten Ballons gegenüber liegt - Fertig!

Jetzt könnt ihr euren Stress wegdrücken, pressen und kneten.

Kleiner Tipp: Malt ihm mit einem Wasserfesten Stift Augen, Nase und Mund. 

wutball2

Liebe Kinder,

heute haben wir für euch einen Basteltipp. Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach Papierperlen selber machen könnt, um ein schönes Armband zu gestalten. Viel Spaß dabei!

Heute empfiehlt euch Frau Baumast "den Katapultflieger"

und der geht so...

Hallo Kinder,

wir hoffen ihr hattet ein schönes Osterwochenende. Bestimmt war der Osterhase ganz fleißig und hat bei euch zuhause oder in eurem Garten viele schöne Dinge versteckt…

…was haltet ihr davon, wenn ihr uns ein schönes Bild über eure Osterzeit malt. Das könnten wir dann bei uns im Hort anhängen und wenn alle wieder in die Schule und in den Hort gehen, dann kann sich jeder die gemalten Osterbilder angucken. Darüber würden wir uns sehr freuen!!!

Eure Erzieher und Erzieherinnen vom Hort

 

 



Ostergrüße von Frau Wehrmann:

Wir wünschen allen eine frohe Osterzeit! 

Lustige Osterspiele:

  1. Eierpusten
  • Zunächst pustet jeder Spieler ein Ei aus und platziert es anschließend auf dem Tisch. Nun legt jeder seine Unterarme auf die Tischkante und versucht durch Pusten das Ei an die Unterarme des Gegenspielers zu befördern. Wird der Spieler durch das Ei seines Mitspielers getroffen, so erhält derjenige, der ihn getroffen hat einen Punkt. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

2. Eiertitschen

  • Boccia mal anders: Ein Spieler rollt sein gekochtes Ei von sich auf den Boden weg. Die anderen Spieler müssen nun versuchen, das sogennte "Ziel-Ei" mit ihren Eiern zu treffen oder möglichst nah heranzukommen. Der Gewinner, dessen Ei das Ziel berührt oder am dichtesten dran ist, bekommt alle Eier aus diesem Spiel.

3. Eierbalance

  • Schon mal versucht 2 Eier oder 2 Kugeln aufeinander zu setzen, so, dass das obere Ei/ die obere Kugel nicht herunterfällt? Sicherlich unmöglich, wenn man nicht etwas trickst. Der Trick besteht darin, dass etwas Salz oder Zucker zu Hilfe genommen wird, so dass die Eier / Kugeln aufeinander bleiben können. Mit etwas Spucke und Geduld wird diese Aufgabe sicherlich gelöst. Viel Erfolg ;)

Witz des Tages - aus dem Witzebuch zum Schrottlachen (empfohlen von Evi):

"Du, Papa, was wird aus einem Fußballspieler, wenn er nicht mehr gut sehen kann?", will Peter wissen. "Der wird Schiedsrichter", antwortet der Vater.

Bastelanleitung für ein Hoppelhasen-Osternest - für euch von Lisa:

Osterwitz - heute von Marcus:

Wie wäre es mit ´ner Runde "Stadt,Land,Fluss-mal anders"...nämlich mit Tieren:

Das Experiment "Unter Verschluss":

Hallo Kinder, heute könnt ihr ein spannendes Experiment ausprobieren. Ich habe es von Frau Baumast bekommen und zeige euch in dem Video, wie es geht. Wie ihr sehen werdet, klappt es vielleicht nicht beim ersten Versuch. Also...nicht aufgeben!!! Eure Frau Kups-Hocke

Und warum ist das so?

Wir leben auf der Erde sozusagen am Boden eines riesigen "Luftozeans". Diese Luft über uns hat natürlich ein Gewicht und drückt auf alles hier unten: Es ist der normale Luftdruck. Dieser drückt auch auf die Pappe (Postkarte) unter dem Wasserglas und ist in diesem Fall stärker als das Gewicht des Wassers. Weil sich die Postkarte vollgesogen hat, entsteht ein Unterdruck im Glas. Der normale Luftdruck im Zimmer will diesen aber wieder ausgleichen und drückt dagegen.

Der Witz des Tages (06.04.):

Fritzchen sitzt am See und angelt. Ein Spaziergänger fragt: "Und, beißen die Fische?"
Fritzchen antwortet entnervt: "Nein, Sie Können sie ruhig streicheln."

Ein leckeres Rezept zum Selber-Backen - von Frau Mehling:

Der Witz des Tages (03.04.) - für euch von Frau Wehrmann:

Hier haben wir für euch ein paar Malvorlagen:

Holt euch den Frühling ins Haus und bastelt fleißig Tulpen

...na, wisst ihr noch, wie es geht ;)

  • Anleitung für die Blüte

    1. Faltet ein Blatt Papier (15x15cm) entlang der gestrichelten Linie und wieder auseinander. Dann die obere Hälfte nach unten falten und die rechte Seite nach links falten. Die rechte Hälfte dann bis zur Mittellinie zurück falten, öffnen und zu einem Dreieck flach drücken.

    2. Die entstandene Figur umdrehen und den letzten Schritt von Punkt 1 auf der Rückseite wiederholen. Jetzt habt ihr das Dreieck auf beiden Seiten. Danach die unteren Ecken der oberen Papierlage nach oben zur Spitze falten. Die Figur umdrehen und dasselbe auf der anderen Seite wiederholen.

    3. Die rechte Seite nach links falten. Figur umdrehen und wieder rechte Seite nach links falten. Dann die linke Ecke etwas über die Mittellinie hinaus nach rechts falten. Die rechte Ecke auf die gleiche Weise nach links falten und dabei die Spitze in die Öffnung des linken Elements stecken. Dann die Figur umdrehen und dasselbe auf der Rückseite wiederholen.

    4. Um der Tulpe Volumen zu verleihen, in die kleine Öffnung an der unteren Spitze pusten. Zum Schluss noch die Blütenblätter formen: Dazu die 4 Spitzen, wie beim Schälen einer Banane vorsichtig nach unten ziehen.

  • Anleitung für den Stengel

...weitere Ideen für Zuhause folgen in Kürze