Inhalt

Campingplatz OT Süplingen - Sicherung einer Steilwand

Im Februar 2017 kam es zu einem Felssturz am nördlichen Rand des Steilhanges. Aus der bis dahin frei zugänglichen Böschung stürzten ca. 200m³ Felsmassen ab.  Personen kamen nicht zu schaden. Die Verwaltung der Stadt Haldensleben veranlasste die Absperrung des Bereiches mit einem Zaun.

In den Jahren 2018 und 2019 wurde nach Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten gesucht. Fündig wurde man beim EU-Förderfond EFRE, der für Sanierungsarbeiten im Altbergbau -Hier ein ehemaliger Steinbruch- eine 100 prozentige Förderung in Aussicht stellt. Die geschätzten Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf etwa 129.000,- €, die komplett gefördert werden sollen.

Ende Juli 2019 kam dann der Förderbescheid und die Arbeiten konnten für die Wintersaison 2019/2020 vorbereitet werden.

Am 27. Januar 2020 begannen die Bauarbeiten zur Sicherung der Felskante. Es soll eine konturnahe Vernetzung der Hangfläche hergestellt werden. Das Ziel der Baumaßnahme soll sein, den abgesperrten Bereich vor dem Steilhang wieder als Aufenthaltsfläche für die Besucher des Badesees und des Campingplatzes nutzbar zu machen.

Um dieses Ziel zu erreichen, sind verschiedene Arbeiten durchzuführen:

Vorarbeiten

  • Baustelleneinrichtung, Maßnahmen zur Arbeitssicherheit
  • Beseitigung des Bewuchses von der Felsoberfläche und oberhalb der Böschungsschulter
  • Beräumung der der durch den Felssturz entstandenen Ausbruchsmassen, Beseitigung des Felsturms und Beräumen der Böschungsoberfläche
  • Felsnägel für Zugversuche im unteren Vernetzungsbereich herstellen, Durchführung Zugversuche

Felsvernetzung

  • Herstellung Felsnägel und Seilanker für Randseile (abschnittsweise)
  • Verlegung des Netzes, Einbau Randseile, Befestigung mit Ankerplatten und Verspannung (ggf. abschnittsweise)
  • Herstellen des Zauns an der Böschungsoberkante
  • Ablängen der Nagelköpfe und Aufbringen von Nagelkappen

Es gab bisher kaum Verzögerungen, deshalb wird davon ausgegangen, dass die Maßnahme spätestens in der 11.KW vom 09.-13.03.2020 abgeschlossen wird.