Waldpädagogische Führungen für Kitas und Schulen

Es gibt wohl kaum einen außerschulischen Lernort, an dem Bildung für eine nachhaltige Entwicklung derart vielfältig und überzeugend gestaltet werden kann wie im Wald. Der Wald ist immer Natur-, Wirtschafts- und Kulturraum. Wald kann man fühlen, hören, riechen, sehen und sogar schmecken. Der Wald ist ein wunderbares Ökosystem, mystischer Raum, Holzfabrik, Lebensspender, Abenteuerspielplatz und Erholungsraum. Waldpädagogen können am Wald Zusammenhänge aufzeigen und Werte, Wissen sowie Kompetenzen für eine bewusste Lebens- und Umweltgestaltung vermitteln. Unser außerschulischer Projektunterricht orientiert sich an den Rahmenlehrplänen, ist stets aber fächerübergreifend und ganzheitlich ausgerichtet. Wir praktizieren im Sinne von Pestalozzi: "Lernen mit Kopf, Herz und Hand".

  • Dauer: 2 bis 3 Stunden
  • Kosten: Kindergärten kostenlos; Schulen 1 Euro/Person; andere Gruppen 3 Euro/Person (min. 30 Euro pro Führung)
  • Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
  • Altersbeschränkung: ab 5 Jahren, je nach Einzelangebot
  • Termine: auf Anfrage, Voranmeldung erforderlich
  • Ort: Treffpunkt "Haus des Waldes"
  • Besonderheiten: festes Schuhwerk, lange Hosen, ggf. Regenbekleidung erforderlich

www.hausdeswaldes.sachsen-anhalt.de