Straßenausbau: Hauptausschuss empfahl Rückstellung der Beitragspflicht

Der beitragspflichtige Ausbau der Bornschen Straße, der Großen Straße und der Nordstraße soll vorerst zurückgestellt werden. Der Hauptausschuss empfahl gestern Abend, die Bauprojekte bis zu einer Entscheidung des Landes über die Zukunft der Straßenausbaubeiträge, längstens aber bis zum 31. Dezember 2019 auszusetzen. Die endgültige Entscheidung trifft der Stadtrat am 13. Dezember 2019.
...  » weiterlesen

Einladung zur Bürgerinformationsveranstaltung der Deutschen Telekom

"Schnelles Internet" in Haldensleben - zu diesem Thema lädt die Deutsche Telekom zu einer Bürgerinformationsveranstaltung ein.
Dazu teilt das Unternehmen folgendes mit:
In Haldensleben wird das schnelle Internet Ende Dezember in Betrieb genommen und rund 7800 Haushalte können dann die neuen schnellen Anschlüsse buchen. Die Deutsche Telekom bietet eigens dazu eine Bürgerinformationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger ...  » weiterlesen

Premiere für das Projekt "Jugendkino"

Vor fast einem halben Jahr saßen die vier Schülerinnen und Schüler aus dem Haldensleber Förster-Gymnasium im Rathaus und berichteten von ihrer Kino-Idee in der Kulturfabrik – entschlossen ihren Plan in die Tat umzusetzen. CineSnack wollten sie den Freizeitspaß mit Film und Knabber-Box nennen. Und: Sie haben es durchgezogen – Aimee Böttcher, Lilly Voigt, Luca Koch ...  » weiterlesen

Neue Friedhofsgebühren ab 2019 in Haldensleben und in den Ortsteilen

Nach der Eingemeindung der Gemeinde Süplingen (mit dem Ortsteil Bodendorf) in die Stadt Haldensleben zum 1. Januar 2014, wurde ein Weiterbestehen der Friedhofssatzung und der Friedhofsgebührensatzung bis zum 31. Dezember 2018 vertraglich vereinbart. Auf Grund dessen erfolgte eine Änderung bzw. Neufassung besagter Satzungen, die ab dem 1. Januar 2019 in Kraft treten werden. Sie wurden dem ...  » weiterlesen

Haushaltssatzung 2019 beschlossen

Auf der 44. Tagung des Stadtrates der Stadt Haldensleben am 22. November 2018 wurde u.a. auch die Haushaltssatzung 2019 einschließlich Haushaltsplan beschlossen. Nun stehen der Kommunalaufsicht als genehmigende Behörde vier Wochen für die Prüfung zur Verfügung. Das heißt: im Idealfall liegt der Stadt pünktlich im Januar ein bestätigter Haushalt vor.
In der vom Stadtrat beschlossenen ...  » weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | >

Weitere Meldungen im Archiv