Noch mehr umweltfreundliches Licht für Haldensleben

Bei der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik setzt Haldensleben in diesem Jahr seinen Weg als ein leuchtendes Beispiel beim Klimaschutz fort.
Voraussichtlich schon Mitte April sollen 102 Natriumdampflampen an der Kiefholzstr., der Magdeburger Str. und an der Dessauer Straße durch neue LED-Leuchten ersetzt werden. Damit wird die Anschlussleistung pro Laterne von ca. 85 Watt auf nur ...  » weiterlesen

Parkschild-Änderung in der Innenstadt

Wegen der Verlegung des Wochenmarktes vom Markt in die Hagenstraße, wird die mit mehreren Zusatzschildern versehene Parkplatz-Beschilderung am Markt geändert. Zukünftig wird nur noch ein einfaches Parkplatz-Schild (314/50) auf die Parkmöglichkeiten auf dem Markt hinweisen.
Achtung! Die Fläche gehört trotzdem zur sogenannten Parkraumbewirtschaftungszone, auf die an den Einfahrten zum Innenstadtbereich hingewiesen wird.
Innerhalb dieser Zone gilt: ...  » weiterlesen

Grünes Licht für die Ortsumfahrung Wedringen

Der Saal im Dorfgemeinschaftshaus in Wedringen war am 1. August 2016 bis auf den letzten Platz belegt. Und allen Gästen fiel ein großer Stein vom Herzen, als die Neuigkeit verkündet wurde: Das Baurecht für die Ortsumfahrung Wedringen im Zuge der B71n liegt vor.
Zuvor hatte Haldenslebens Bürgermeisterin Regina Blenkle alle Besucherinnen und Besucher des Info-Abends begrüßt und ...  » weiterlesen

Einladung zum Bürgerinformationsabend zur Ortsumfahrung Wedringen

Zum geplanten Bau der Ortsumfahrung Wedringen im Zuge der B71n, veranstaltet die Stadt Haldensleben einen Informationsabend. Bürgermeisterin Regina Blenkle lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein.

Vertreter des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr, sowie der Landesstraßenbaubehörde haben sich bereit erklärt, Informationen zum aktuellen Stand des Straßenbauprojektes und zum weiteren Vorgehen ...  » weiterlesen

ULFA inspiziert Papenberg

Die Baumfällarbeiten am Papenberg führten im Frühjahr bei einigen Bürgerinnen und Bürgern zu Unverständnis. Das Gelände bot nach den forstwirtschaftlich notwendigen Arbeiten einen unschönen Anblick und auch nachhaltige Bodenschäden durch den Einsatz des Kettenharvesters waren befürchtet worden. Der Kettenharvester ist jedoch extra so konstruiert, dass sich die Gewichtsbelastung durch die Kettenausstattung gleichmäßiger verteilt als bei ...  » weiterlesen

Seite: << | < | 1 ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | >