Straßenausbau: Hauptausschuss empfahl Rückstellung der Beitragspflicht

Der beitragspflichtige Ausbau der Bornschen Straße, der Großen Straße und der Nordstraße soll vorerst zurückgestellt werden. Der Hauptausschuss empfahl gestern Abend, die Bauprojekte bis zu einer Entscheidung des Landes über die Zukunft der Straßenausbaubeiträge, längstens aber bis zum 31. Dezember 2019 auszusetzen. Die endgültige Entscheidung trifft der Stadtrat am 13. Dezember 2019.
...  » weiterlesen

2. Öffentlichkeitsbeteiligung zum Klimaschutzkonzept am 21. November 2018

Das für Haldensleben erstellte „Integrierte Stadtentwicklungskonzept“ (ISEK) soll hinsichtlich der Belange des Klimaschutzes fortgeschrieben werden. Im Zuge dessen wurde die EnergyEffizienz GmbH aus Lampertheim beauftragt, ein integriertes Klimaschutzkonzept als Teil des Stadtentwicklungskonzeptes zu erstellen. Ziel dieses Konzeptes ist es, eine aktuelle Energie- und CO2-Bilanz der Stadt zu erstellen und Einsparungspotentiale zu nennen. Des Weiteren soll ...  » weiterlesen

Konjunkturumfrage: Dem Handwerk im Bördekreis geht's gut

Die Nachricht verkündete die Handwerkskammer heute in Magdeburg bei der Präsentation der Ergebnisse ihrer Hertrbskonjunkturumfrage.
Nachfolgend die Meldung der Handwerkskammer mit einem Link zum kompletten Bericht:
Weiterhin ausgezeichnete Geschäftslage im Handwerk
Fachkräftemangel ist größte Herausforderung
Die positive Stimmung im Handwerk im Kammerbezirk Magdeburg hat sich noch weiter verbessert. So beurteilen mehr als zwei Drittel der Inhaber die Geschäftslage im Herbst ...  » weiterlesen

Information zu geplanten beitragspflichtigen Straßenbaumaßnahmen

Am 2. Oktober stellte Haldenslebens stellv. Bürgermeisterin Sabine Wendler im Wirtschafts- und Finanzausschuss den Entwurf für den städtischen Haushalt für das Jahr 2019 vor. Besonders erfreulich: Sollte der Entwurf in dieser Form beschlossen werden, würde die Kreisstadt auch im kommenden Jahr einem ausgeglichenen Haushalt vorweisen können. Die geplanten Aufwendungen in Höhe von rund 43,4 Mio. Euro würden ...  » weiterlesen

Die Siegerin beim Ollner Vorgartenwettbewerb heißt Luise Gatge

Es sind nicht die seltenen Pflanzen, die einen Vorgarten besonders strahlen lassen – es ist die Liebe die drin steckt und ganz viel Geduld. So wie auf dem Beet vor dem Haus von Luise Gatge an der Wedringer Straße in Olln. Die Rentnerin hat sich am Mittmach-Wettbewerb um den schönsten Vorgarten in Althaldensleben beteiligt und wurde nun zur Siegerin ...  » weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 16 | > | >>