Baulandkataster für Haldensleben

Das Baulandkataster gibt einen Überblick über die Baulandpotentiale für Wohngebäude im Stadtgebiet von Haldensleben und steht zur Einsichtnahme als auch online zur Verfügung.
Ziel des Baulandkatasters ist es, eine flächensparende und nachhaltige Siedlungsentwicklung zu unterstützen. Es macht auf innerstädtische Baulandpotentiale aufmerksam. Die rechtliche Grundlage für das Baulandkataster bildet § 200 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB).
Im Baulandkataster sind ...  » weiterlesen

LEADER: Millionenförderung für die weitere Sanierung von Schloss Hundisburg

Staatssekretär Dr. Klaus Klang übergab den Zuwendungsescheid an die Stadt Haldensleben
Dr. Klang, der sich am 27. Juni den ganzen Tag Zeit für eine LEADER-Fachtagung mit anschließender Exkursion im Landkreis Börde genommen hatte, kam nicht mit leeren Händen: Im Rahmen des LEADER-Programms der Europäischen Union (EU) überreichte er den Verantwortlichen der Stadt Haldensleben einen Zuwendungsbescheid in Höhe von ...  » weiterlesen

Information des Landeszentrums Wald Sachsen-Anhalt zur Anlage von Pflugstreifen zur Waldbrandvorbeugung

Auf Grund der Dürre und der hohen Temperaturen mit Beginn der Erntezeit macht es sich erforderlich, die Landwirte auf die Anlage von Waldbrandstreifen entlang des Waldes vor Erntemaßnahmen hinzuweisen. Für den Landkreis Börde wird ab dem 28.06.2019 im Bereich nördlich der BAB 2 die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5 und für den Bereich südlich der BAB 2 die Waldbrandgefahrenstufe ...  » weiterlesen

Partnerschaftsvermittlung für Häuslebauer: Baulandkataster vom Stadtrat verabschiedet

Der eine will’s, der andere hat’s: Gemeint ist Bauland für Eigenheime, das in Haldensleben nach wie vor stark gefragt ist. Zwar bestehen in den größeren Wohngebieten noch Kapazitäten, aber manch einer zieht ein Grundstück in einer gewachsenen Lage vor. Während bereits in Haldensleben ansässige Bauwillige in der Regel wenig Probleme haben, ein passendes Grundstück zu finden und ...  » weiterlesen

Blühstreifen in Haldensleben als Nahrungsgrundlage für Insekten

In Absprache mit dem Stadthof und unter fachkundiger Anleitung durch die Sachgebietsleiterin Grünanlagen, Christina Wiegmann, haben kürzlich evangelische und katholische Jugendliche zwei Blühstreifen am Naturlehrpfad angelegt.
Christina Wiegmann dankte bei den Jugendlichen für ihren Einsatz, „der eine Entlastung für den Stadthof darstellt, da die Bodenvorbereitung – insbesondere die Entfernung der Wurzelunkräuter – sehr aufwändig ist.“ ...  » weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 18 | > | >>