Inhalt

Kindertagesstätte „Birkenwäldchen“

 „Der Wald, ein Ort an dem die Lebenslust aufblüht“
Birkenwäldchen mit waldpädagogischer Ausrichtung in Satuelle.

Die Einrichtung liegt am Rande des Ortsteils Satuelle, abseits von Verkehrslärm, mitten im Grünen. Die Kindertagesstätte wurde von Oktober 2016 bis Oktober 2017 vollständig saniert und neu ausgestattet. (Mehr dazu erfahren Sie HIER.)

Hier bietet ein motiviertes Team von staatlich anerkannten Erziehern mit waldpädagogischer Ausbildung den Kindern einen Ort des Vertrauens, der Akzeptanz und Sicherheit sowie Lebendigkeit und Entspannung. Die Waldplätze befinden sich mitten im Wald, in der Nähe der Dachsburg (zwischen Dachsburg und Schloss Detzel).

„Draußen in allen Wetterlagen“ - Kindergartenkinder, die den Tag „draußen“ in der Natur verbringen, sind signifikant gesünder, haben eine ausgeprägte Motorik und Konzentration und sind phantasiereicher.

Der Waldkindergarten

Waldkindergärten sind Einrichtungen, in denen sich Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt täglich in der freien Natur aufhalten. Unsere Gruppen verfügen jeweils über einen festen, beheizbaren Bauwagen. Die Kinder und Erzieher/innen verbringen bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit vier bis acht Stunden im Wald. Bei Sturm und Gewitter findet der Kindergarten in den Räumlichkeiten der Einrichtung statt. Als Spielzeug dienen ihnen dabei hauptsächlich die Materialien, die in der Natur vorkommen. Dadurch wird den Kindern die einzigartige Möglichkeit gegeben, die Natur mit allen Sinnen zu erleben.

Warum gerade Waldgruppe?

Der Wald ist ein Spiel- und Lebensraum, um dem Kind eine ganzheitliche Entwicklung zu ermöglichen. Hier entstehen natürliche Lernsituationen, die das Kind nachhaltig prägen. In dieser Frühphase bilden sich grundsätzlich Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster. Dafür benötigt es viel Bewegungsfreiheit, Möglichkeiten zum Entdecken und Erkunden, zur Entwicklung seiner Phantasie, Freiraum für kreatives Spiel und einen unverstellten Zugang zur es umgebenden Natur. Was liegt da näher als den unmittelbaren angrenzenden Wald in Satuelle zu nutzen. Die pädagogischen Vorteile des Waldkindergartens!

Gesundheit

Waldkinder sind seltener krank, da der Aufenthalt an der frischen Luft und die häufige Bewegung bei Wind und Wetter das Immunsystem stärken.

Natur

Einen Kreislauf von Frühling, Sommer, Herbst und Winter hautnah erleben. Zu wissen, wie sich Pflanzen anfühlen und duften, die Tiere nicht nur aus Büchern zu kennen, sondern sie in ihrem Lebensraum zu beobachten.

Stille

Der Wald ist ideal, um Stille als Ausgleich zum hektischen und reizüberfluteten Leben in der heutigen Zeit zu genießen. Im Grünen kann man den Geräuschen der Natur lauschen.

Platz

zum Toben, Spielen und Ungestört sein. Ein Kindergarten ohne Wände sorgt dafür, dass sich Aggressionen gar nicht erst aufstauen, sondern kreativ umgesetzt werden.

Kreativität

und die Phantasie können sich ungestört entwickeln, wenn die Umgebung einen entsprechenden Aufforderungscharakter besitzt. Der Wald bietet alles im Überfluss, hier geht es nicht darum, sich als erster ein Spielzeug zu sichern, sondern aus dem etwas zu machen, was im Überfluss da ist. Unmittelbares Erleben, eigene Erfahrungen mit allen Sinnen verleihen Selbstwertgefühl und emotionale Stabilität.

Regeln

erfahren die Kinder im Wald als etwas Selbstverständliches. Nur was wir lieben, werden wir auch schützen.


Pädagogisches Konzept Birkenwäldchen

Unser pädagogisches Konzept

Die Kita Birkenwäldchen arbeitet mit und nach dem Bildungsprogramm „Bildung Elementar – Bildung von Anfang an“. Das Konzept wurde 2005 neu erarbeitet und wird ständig aktualisiert. Wir legen viel Wert auf Achtung der Natur. Den Kindern wird eine enge Verbindung zur Natur vermittelt. Sie können selbst kreativ werden, dadurch wird ihr Selbstwertgefühl gesteigert. Diese, schon sehr früh gelegte Bindung an die Natur, lässt die Bereitschaft wachsen, sorgsam mit ihr umzugehen. Wir arbeiten verstärkt nach dem gemischten Ansatz (lebensverbunden und situationsorientiert). Unsere Bildungsinhalte orientieren sich an aktuellen Erlebnissen, Bedürfnissen und Interessen der Kinder sowie an den Jahreszeiten, Festen und Feiern und an Traditionen. Hierbei achten wir darauf, dass die kindliche Persönlichkeit in allen Bildungsbereichen angesprochen wird (Sprache, Bewegung, Musik, soziale und mathematische Grunderfahrung).

Wir wollen

- das Kind begleiten, ein glücklicher, selbstständiger Mensch zu werden, der seine Individualität und Persönlichkeit entfalten darf.
- die Familie bei der Erziehung unterstützen.
- dass die Kinder die Natur aus erster Hand erleben.
- dass die Kinder altersgemäß kommunizieren und lernen, ihre Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken.
- dass die Kinder es lernen, Regeln und Gesetze anzunehmen.
- dass die Kinder sich in ihrem eigenen Körper wohlfühlen und ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln.
- dass die Kinder sich gegenseitig achten und die Bedürfnisse der anderen Kinder respektieren.
- das Kind in seiner Neigung und seiner Freude am Entdecken und Experimentieren unterstützen.
- das Kind optimal auf die Schule und das spätere Leben vorbereiten.

Die ganzheitliche Förderung geschieht in altersgemischten Gruppen, durch freies Spiel und entsprechend gezielte Angebote.  

Unsere Gruppen Birkenwäldchen

Unsere Gruppen

Unsere Einrichtung besteht aus fünf Gruppen. Wir betreuen Kinder im Alter von null Jahren bis zum Schuleintritt. Die Kinder sind in altersgemischten Gruppen untergebracht.

Käfergruppe

Krippenkinder
Kinder von 0-3 Jahren

Fuchsgruppe

Altersübergreifende Gruppe
Kinder von 2-4 Jahren

Wichtelzwerge

Halbtagswaldgruppe
Kinder von 3-6 Jahren

Waldmäuse

Ganztagswaldgruppe
Kinder von 3-6 Jahren

Der Kindergarten verfügt über eine Gesamtkapazität für 76 Kinder. Im Krippenbereich werden 25 und im Kindergartenbereich 51 Kinder betreut.

Den gesamten Tagesablauf (altersentsprechend) gestalten wir nach Möglichkeit im Freien. Wir verbringen viel Zeit auf unserem schönen Spielplatz bzw. im Wald.

Aktuelles Birkenwäldchen

Feste und Feiern

In unserer Einrichtung werden Feste und Feiern als Höhepunkte gestaltet. Ganzjährig findet das „Geburtstagssingen“ statt. Die Kinder singen den Rentnern ab 70 Jahren im Dorf ein Ständchen und überreichen kleine selbst gestaltete Geschenke.

Januar:
Ein neues Jahr beginnt ...

Februar:

Tag der offenen Tür am 6. Februar 2019
Gemeinsame Faschingsfeier aller Gruppen

März:
Osterfeier mit Osterfeuer in der Kita und im Wald

April:
- ABC-Ausflug für die Schulanfänger
- Maibaumaufstellen in Satuelle

Beim Aktionstag zum "Tag des Baumes" waren wir natürlich auch wieder dabei! 2018 haben wir 29 Esskastanien gepflanzt. Mehr dazu gibt es HIER zu erfahren.

Mai
- ABC-Ausflug für die Schulanfänger
- "Seepferdchen"-Schwimmkurs für die Schulanfänger
- "Bummi"-Sportfest für die Schulanfänger

Juni:
Kindertagsfeier mit Spielen, Spaß, Eis und vielen Überraschungen

Juli:
Abschlussfest der Schulanfänger. Die Kinder übernachten in Zelten auf unserem Spielplatz. Die Eltern helfen bei den Vorbereitungen und feiern am Abend mit.

Juli/August:

September:
Tag der offenen Tür im Wald oder in der Einrichtung

Oktober:
Wir bringen kleine Erntedankgaben in die Kirche. Herbstfest

November:
Laternenumzug

Dezember:
Nikolausfest. Schmücken des großen Weihnachtsbaums in der Kirche. Der Weihnachtsmann kommt in die Einrichtung und bringt Geschenke mit. Die Kinder singen für die Senioren in Satuelle und Uthmöden.

 

Unsere Räume Birkenwäldchen

Unsere Räume

Die Einrichtung wurde 1982 ihrem Zweck übergeben und bietet den Kindern genügend Platz. Alle Räume sind hell, freundlich und großzügig gestaltet und schaffen so optimale Bedingungen zum Spielen und Lernen. Hier können sich Kinder aller Altersgruppen wohlfühlen.

Die Räume sind individuell aufgeteilt und dem Alter der Kinder entsprechend eingerichtet. Es gibt eine Bauecke, Kuschelecke, Puppenecke usw. Mehrere Materialschränke mit didaktischem Material stehen bereit und sind für alle Kinder frei zugänglich. Große Fenster und eine ansprechende Innenausstattung geben unseren Räumen eine sehr wohnliche Atmosphäre. Der große Bewegungsraum bietet Möglichkeiten zu verschiedenen sportlichen Aktivitäten.

Unsere Einrichtung hat einen schönen, großen Spielplatz, der den Kindern genügend Platz zum Spielen und Toben bietet. Auf dem Spielplatz befinden sich ein großer Sandkasten, ein Baumhaus mit Rutsche, Klettergerüste, Schaukeln, eine Wippe und ein Schwebebalken. Alle Spielgeräte entsprechen gesetzlichen Sicherheitsanforderungen für öffentliche Kindereinrichtungen.

Unser Team

Unser Team

Leiterin: Cornelia Schmidt
Stellvertretende Leiterin: Susanne Kricheldorf

Mitarbeiter:

  • Doreen Lauenroth
  • Daniel Prosowski
  • Gabriele Künzl
  • Ingelore Oelze
  • Christine Spitzner
  • Manuela Wichmann
  • Veronika Weidlich
  • Victoria Hertel
  • Daniela Pickert
  • Medea Mages
  • Heike Winkelseßer