Inhalt

Dezernent (m/w/d)

Bei der Stadt Haldensleben ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Dezernenten (m/ w/ d)

zu besetzen.

Das Dezernat umfasst die Ämter Rechts-und Ordnungsamt, Bauamt und Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, die Abteilung

Stadthof und das Bürgerbüro.


Der Dezernent soll perspektivisch auf Vorschlag der Bürgermeisterin vom Stadtrat zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt werden.

Die Stadt Haldensleben ist mit ca. 20.000 Einwohnern eine aufstrebende Stadt im nördlichen Sachsen-Anhalt, attraktives Mittelzentrum und gleichzeitig anerkannt wirtschaftliches Zentrum im nördlichen Sachsen-Anhalt, ca. 30 km von der Landeshauptstadt entfernt. Die Stadt hat eine landschaftlich schöne waldreiche Umgebung und verfügt über ein reichhaltiges Kultur-, Freizeit- und Sportangebot. Sie besitzt eine gesunde Infrastruktur und hat alle weiterführenden Schulen und Bildungseinrichtungen am Ort.


Für diese Spitzenposition wird eine besonders engagierte und qualifizierte Persönlichkeit mit mehrjähriger praktischer Erfahrung und umfassenden Kenntnissen in der öffentlichen Verwaltung, insbesondere in der Kommunalverwaltung, gesucht.
Die Leitung des Dezernates II ist auf der obersten Leitungs- und Führungsebene der Stadtverwaltung Haldensleben angesiedelt und daher innerhalb des Zuständigkeitsbereichs somit wichtigster Ratgeber der Bürgermeisterin und der kommunalen Gremien in Grundsatzfragen.


Aufgaben:
• Leitung und Aufgabenkoordination innerhalb des Dezernats mit rund 285 Mitarbeitern (m/w/d),
• Klärung von Rechtsfragen grundsätzlicher Bedeutung und besonderer Schwierigkeit,
• Klärung schwieriger kommunalrechtlicher Fragen mit der Kommunalaufsicht,
• Juristische Betreuung und Durchführung von Verwaltungsstreitverfahren besonderer Schwierigkeit oder Bedeutung,
• Bearbeitung von Widerspruchsverfahren von grundsätzlicher Bedeutung und besonderer Schwierigkeit,
• Gezieltes Krisenmanagement,
• Mitarbeit in verschieden Gremien.


Wir erwarten:
• Befähigung für die Laufbahn Allgemeiner Verwaltungsdienst, Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, zum Richteramt,
• modernes Führungsverständnis und möglichst mehrjährige Führungserfahrung,

• die Befähigung zu konzeptioneller Arbeit, wirtschaftliche Denkweise, Verhandlungsgeschick, Verständnis für die sozialen Belange unserer Bürger (m/w/d), ein sehr hohes Maß an Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung sowie zu einer vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin, dem Stadtrat, Behörden, Verbänden und sonstigen Einrichtungen setzen wir voraus,
• hohes Maß an Serviceorientierung, Eigeninitiative und Belastbarkeit,
• Überzeugungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick,
• Hohes Maß an Kommunikations-, und Konfliktfähigkeit sowie Fähigkeiten zur Strukturierung und Steuerung von Prozessen,
• Führerschein Klasse B.


Wir bieten Ihnen:
• Eine vielseitige, abwechslungsreiche und sehr verantwortungsvolle Tätigkeit,
• Möglichkeiten zur fachlichen Weiterbildung sowie Führungskräfteprogramme,
• Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten,
• Gesundheitsmanagement.


Die Anstellung erfolgt entsprechend der vorhandenen persönlichen und fachlichen Eignung im Beschäftigtenverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).


Die Teilnahme an Sitzungen verschiedener Gremien auch in den Abendstunden, ggf. auch an Wochenenden, wird vorausgesetzt.


Die Dezernatsleitung ist im Stellenplan in der Entgeltgruppe E 15 TVöD ausgewiesen.


Aussagefähige Bewerbungsunterlagen (u. a. Kopie der Zeugnisse und des Führerscheines) richten Sie bitte bis zum 19.03.2021 an die

Stadt Haldensleben
Abteilung Verwaltungs-, Personalservice
und Informationstechnologie
Markt 20 – 22
39340 Haldensleben


oder gern auch per E-Mail an: personalservice@haldensleben.de als eine PDF-Datei.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die stellvertretende Bürgermeisterin, Frau Wendler zur Verfügung.

Vertragsbedingungen:
Die Vollzeitstelle ist unbefristet zu besetzen. Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 15 TVöD.

Hinweis:
Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Aus¬wahlverfahren nicht einbezogen.


Eingangsbestätigungen werden ausschließlich per E-Mail versendet. Zum Erhalt einer Eingangsbestätigung ist den Bewerbungsunterlagen zwingend eine E-Mail-Adresse beizufügen.


Vorstellungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.


Datenschutzhinweise für Bewerber/-innen gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.haldensleben.de / Datenschutz.


Nur wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, wird sie Ihnen nach Abschluss des Auswahlverfahrens zurückgesendet. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen 3 Monate nach Ablauf der Stellenvergabe vernichtet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu zwei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Unterlagen werden anschließend gelöscht.


In Vertretung


Wendler
Stellv. Bürgermeisterin