Inhalt

Die Weihnachtstanne für Haldensleben steht

Zum zweiten Mal in Folge stammt der Baum aus Erxleben

Der Lkw rollte am Montag, gegen 9 Uhr, mit seiner tonnenschweren Fracht auf den Markplatz. Auf der Ladefläche lag die Weihnachtstanne für Haldensleben.

Kurz darauf schwebte der rund zwölf Meter große Baum, an einem Seil befestigt, durch die Luft und wurde anschließend von Mitarbeitern des Stadthofes fachmännisch in der im Boden eingelassenen Hülse verkeilt. Nach rund 30 Minuten war alles erledigt.

Die rund 28 Jahre alte Blautanne wurde zuvor in Erxleben gefällt. Für die Stadthof-Bediensteten keine unbekannte Tour. Denn im letzten Jahr kam die Weihnachtstanne für Haldensleben ebenfalls aus Erxleben, sie stand sogar direkt neben dem Baum, der in diesem Jahr gefällt wurde.

„Die beiden Tannen mussten einfach weg", erklärt Anwohner Hans-Jürgen Bruer, der u.a. den Baumtransport organisiert hat. „Sie standen auf Gemeindeboden und ihre Wurzeln haben schon Abwasserleitungen beschädigt.“

In den nächsten Tagen erhält die Weihnachtstanne ihr buntes Festkleid aus Lichterketten und Weihnachtskugeln und wird auf die Adventszeit einstimmen.

Ob der Sternenmarkt wie geplant in einer kleineren Form stattfinden kann, entscheidet sich mit Bekanntgabe der neuen Eindämmungsverordnung des Landes. Die aktuelle Eindämmungsverordnung gilt bis zum 30. November 2020.