Inhalt

Fundsachen haben neue Besitzer

Aktualisiert 17. November - Endstand Höchstgebote

 

Die Onlineversteigerung ist beendet und 49 der angeboten Fundstücke haben einen neuen Besitzer gefunden. Diese werden nun schriftlich vom Bürgerbüro informiert. Insgesamt wurden 133 Angebote im Versteigerungszeitraum abgegeben. Der eingespielte Erlös wird nun zunächst drei Jahre auf einem Verwahrkonto geparkt und anschließend für einen guten Zweck gespendet. Sollte sich in diesem Zeitraum noch ein ehemaliger Besitzer eines Fundstückes melden, bekommt er den Erlös für dieses.

Für die Fundsachen, für die sich kein Interessent gefunden hat, wird der Teil der noch gut erhalten ist, vorraussichtlich gespendet an Einrichtungen, die zum Beispiel Fahrräder wieder aufwerten. Was nicht mehr verwertbar ist wird verschrottet.

Die amtliche Bekanntmachung zur Versteigerung mit den zu beachtenden Modalitäten wurde im Stadtanzeiger vom 22. Oktober veröffentlicht und hier abrufbar.

Wer aktuell etwas vermisst, dem sei hier der “Klick“ auf das Fundbüro empfohlen.