Inhalt

Kann Ihnen keine Approbation oder Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des tierärztlichen Berufs erteilt werden, prüft die zuständige Behörde, ob das Ausüben bestimmter tierärztlicher Tätigkeiten dennoch genehmigt werden kann. Die Behörde wird sich in diesem Fall mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ein tierärztliches Tätigwerden vor Erteilung der Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des tierärztlichen Berufs kann zu strafrechtlichen Folgen führen.

Alle Tierärzte, die in Sachsen-Anhalt ihren Beruf ausüben gehören der Landestierärztekammer Sachsen-Anhalt an.

Jeder Kammerangehörige hat sich innerhalb eines Monats nach Aufnahme der beruflichen Tätigkeit bei der Landestierärztekammer anzumelden.

Zuständig für Sachsen-Anhalt ist die

Tierärztekammer Sachsen-Anhalt


Walter-Hülse-Str. 9

06120 Halle (Saale)

Telefon 0345 57 54 120

E-Mail: poststelle@tk-lsa.de