Inhalt

Wenn Sie eine Erlaubnis als Steuerlagerinhaber beantragen möchten, müssen Sie neben dem Antrag (Formular 1650) grundsätzlich folgende Unterlagen in doppelter Ausfertigung beifügen:

  • einen aktuellen Registerauszug bei Unternehmen, die in das Handels- oder Genossenschaftsregister eingetragen oder einzutragen sind,
  • bei Unternehmen, die registergerichtlich nicht eingetragen sind: eine aktuelle Kopie der Gewerbeanmeldung und - bei Mehrpersonengesellschaften - eine aktuelle Kopie oder Niederschrift des Gesellschaftervertrags,
  • Lagepläne der Räumlichkeiten des beantragten Steuerlagers mit Angabe der Anschriften sowie den Funktionen der Räume, Flächen und Einrichtungen,
  • eine Betriebserklärung mit der Beschreibung der Betriebsvorgänge bezogen auf die Herstellung, Be- oder Verarbeitung und Lagerung der Waren im beantragten Steuerlager  (Formular 1651)
  • ein nach Gattungen gegliedertes Sortenverzeichnis der Tabakwaren, die im Steuerlager hergestellt, be- oder verarbeitet, gelagert, empfangen oder aus dem Steuerlager versendet werden (Formular 1684)

Wenn Sie eine Erlaubnis als registrierter Versender beantragen möchten, müssen Sie neben dem Antrag (Formular 2736) grundsätzlich folgende Unterlagen  in doppelter Ausfertigung beifügen:

  • einen aktuellen Registerauszug bei Unternehmen, die in das Handels- oder Genossenschaftsregister eingetragen oder einzutragen sind,
  • bei Unternehmen, die registergerichtlich nicht eingetragen sind: eine aktuelle Kopie der Gewerbeanmeldung und - bei Mehrpersonengesellschaften - eine aktuelle Kopie oder Niederschrift des Gesellschaftervertrags,
  • eine Aufstellung mit den Orten der Einfuhr beim Eingang der  Tabakwaren aus Drittländern oder Drittgebieten,
  • eine Darstellung der Aufzeichnungen über den Versand und den Verbleib der Tabakwaren und
  • das Sortenverzeichnis (Formular 1684 )

Wenn Sie eine Dauererlaubnis als registrierter Empfängerbeantragen möchten, müssen Sie neben dem Antrag (Formular 2745) grundsätzlich folgende  Unterlagen in doppelter Ausfertigung beifügen:

  • einen aktuellen Registerauszug bei Unternehmen, die in das Handels- oder Genossenschaftsregister eingetragen oder einzutragen sind,
  • bei Unternehmen, die registergerichtlich nicht eingetragen sind: eine aktuelle Kopie der Gewerbeanmeldung und - bei Mehrpersonengesellschaften - eine aktuelle Kopie oder Niederschrift des Gesellschaftervertrags,
  • einen Lageplan mit dem beantragten Empfangsort im Betrieb mit Angabe der Anschrift,
  • eine Darstellung der Buchführung über den Empfang und den Verbleib der Tabakwaren und
  • das Sortenverzeichnis (Formular 1684)


Wenn Sie einen Antrag auf steuerfreie Verwendung zu gewerblichen Zwecken stellen möchten, müssen Sie neben dem Antrag (Formular 2740) grundsätzlich folgende Unterlagen in doppelter Ausfertigung beifügen:

  • einen aktuellen Registerauszug bei Unternehmen, die in das Handels- oder Genossenschaftsregister eingetragen oder einzutragen sind,
  • bei Unternehmen, die registergerichtlich nicht eingetragen sind: eine aktuelle Kopie der Gewerbeanmeldung und - bei Mehrpersonengesellschaften - eine aktuelle Kopie oder Niederschrift des Gesellschaftervertrags,
  • einen Plan des Betriebs, in dem die beantragten Lager- und Verwendungsorte der Waren eingezeichnet sind, mit Angabe der Anschriften
  • eine Betriebserklärung über den genauen Zweck und die Art und Weise der Verwendung (Formular 2741)

Hinweis: Das Hauptzollamt kann weitere Angaben und Unterlagen fordern, wenn diese zur Sicherung des Steueraufkommens oder zur Durchführung der Steueraufsicht erforderlich erscheinen.