Inhalt

Riesen-Bärenklau bitte melden

Riesenbärenklau_klein

An einigen öffentlichen Flächen in Süplingen, Bodendorf und Satuelle wurde ein Bewuchs mit dem gesundheitsschädigenden, weil giftigen Riesen-Bärenklau festgestellt. Dieser löst bei Kontakt mit der Haut fototoxische Reaktionen aus. Diese reagiert darauf mit Rötung, Juckreiz, Austrocknung und Schuppenbildung.Für die bekannten öffentlichen Flächen wurde bereits eine Spezialfirma beauftragt, um den Bärenklau dort zu entfernen. Die Stadt bittet ihre Bürgerinnen und Bürger, die  weitere Standorte auf öffentlichen Flächen entdecken, diese an stadtplanung@haldensleben.de zu melden, damit eine möglichst zeitnahe Entfernung veranlasst werden kann.