Inhalt

Gertrudium und Altstadtfest abgesagt

Das Haldensleber Gertrudium Anfang Juni und das Altstadtfest Ende August können in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Wegen der Corona-Krise werden durch die 4. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 16. April Veranstaltungen bis zum 31. August verboten.  „Ich bin genau so traurig wie viele Bürgerinnen und Bürger, dass damit neben unzähligen kleineren Veranstaltungen auch die beiden größten Feste der Corona-Krise zum Opfer fallen. Noch vorgestern hatte die Verwaltung Beschlussvorlagen für den Stadtrat vorbereitet, um entscheiden zu lassen, ob wir die Veranstaltungen grundsätzlich weiter vorbereiten sollen. Das Veranstaltungsverbot bis zum 31. August nimmt uns nun die Entscheidung ab. Es bleibt nur zu hoffen, dass wir im nächsten Jahr unseren Bürgerinnen und Bürgern wieder attraktive Veranstaltungen bieten können,“ sagt Haldenslebens stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler zu der Entscheidung.