Inhalt

Technische Sachbearbeitung Tiefbau (m/w/d)

In der Kreisstadt Haldensleben ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle

„Technische Sachbearbeitung Tiefbau“ (m/w/d) EG 9b bzw bis EG 10 TVöD
je nach persönlicher Qualifikation, Ausbildung bzw. Studium und Berufserfahrung zu besetzen.

Aufgabenprofil:

  1. Straßenbau

1.1Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben und Begleitung von Planungen und Bau von Verkehrsflächen und Straßenbeleuchtung einschließlich Brücken

1.2 Unterhaltung von Verkehrsflächen (u.a. Überwachung des Straßenzustandes im

Rahmen der Verkehrssicherungspflicht, Planung und Durchführung von Reparatur-maßnahmen, Koordinierung von Maßnahmen Im Verkehrsraum von verschiedenen Trägern)

1.3  Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben und Begleitung von Planungen und Bau und Bau von Parkplätzen sowie Signalanlagen einschließlich Unterhaltung

 

  1. Bauanträge

Mitwirken bei Baugenehmigungen – tiefbautechnische Prüfung von Bauvoranfragen und Bauanträgen

  1. Zuarbeit für den Investitions- und Haushaltsplan

Unsere Erwartungen an Ihre Qualifikation:

Fachliche Anforderungen:

  • Bachelor- Abschluss in einem Studiengang der Fachrichtung Tiefbau,
  • oder mindestens jedoch Technikerabschluss in der Fachrichtung Tiefbau,
  • auch gern Berufsanfänger,
  • Führerschein Klasse B,
  • Sichere Kenntnisse in den IT-Standardanwendungen sowie aktuellen Betriebssystemen,
  • Grundlegende Kenntnisse in der IT Technik,
  • Wünschenswert: Kenntnisse von Verwaltungsvorgängen.

Persönliche Anforderungen:

  • Organisationskompetenz,
  • ausgeprägte Sozialkompetenz,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Selbstständigkeit,
  • Teamfähigkeit.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, sofern nicht in der Person einer/s Mitbewerberin/Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 09.12.2022 an die

Stadt Haldensleben
Abteilung Verwaltungs-, Personalservice und Informationstechnologie
Markt 20 – 22
39340 Haldensleben

Bewerbungen per E-Mail bitte nur in pdf-Format als eine Datei an Personalservice@Haldensleben.de senden.

Hinweis:

Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Aus­wahlverfahren nicht einbezogen.

Eingangsbestätigungen werden ausschließlich per E-Mail versendet.

Zum Erhalt einer Eingangsbestätigung ist den Bewerbungsunterlagen zwingend eine E-Mail-Adresse beizufügen.

Vorstellungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Datenschutzhinweise für Bewerber/-innen gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.haldensleben.de / Datenschutz.

Nur wenn Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, wird sie Ihnen nach Abschluss des Auswahlverfahrens zurückgesendet. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen 3 Monate nach Ablauf der Stellenvergabe vernichtet.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu zwei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Unterlagen werden anschließend gelöscht.

Hieber

Bürgermeister

21.10.2022