Inhalt

Stellvertretende Leitung (m/w/d) der örtlichen Erhebungsstelle Zensus

Die Stadt Haldensleben ist mit rd. 19.300 Einwohnern eine aufstrebende Stadt im nördlichen Sachsen-Anhalt, attraktives Mittelzentrum und gleichzeitig anerkannt wirtschaftliches Zentrum, ca. 30 km von der Landeshauptstadt Magdeburg entfernt. Die Stadt hat eine landschaftlich schöne waldreiche Umgebung und verfügt über ein abwechslungsreiches Kultur-, Freizeit- und Sportangebot. Sie besitzt eine gesunde Infrastruktur und hat alle weiterführenden Schulen und Bildungseinrichtungen am Ort.

In der Stadt Haldensleben ist zum 01.10.2021 die Stelle eines

stellvertretenden Leiters (m/w/d) der örtlichen Erhebungsstelle Zensus
(EG 8 TVöD)

in Teilzeit (32 Wochenstunden) befristet bis zum 28.02.2023 zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:
- Ständige Vertretung der Erhebungsstellenleitung,
- die Umsetzung der Organisationsvorgaben für die Erhebungsstelle,
- Mitwirkung bei der Sicherstellung der termin- und qualitätsgerechten Aufgabenerfüllung,
- Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung des Zensus 2022 in Abstimmung mit der Erhebungsstellenleitung,
Erhebungsvorbereitungen:
- Mitwirkung bei den vorbereitenden Maßnahmen zum Aufbau der örtlichen Erhebungsstelle sowie bei der Durchführung aller im Rahmen des Zensus 2022 notwendigen Erhebungen, wie z. B.:

• Personalgewinnung, Auswahl- und Bestellung der Erhebungsbeauftragten (Interviewer/Innen),
• Vorbereitung und Mitwirkung bei den Schulungen der EB sowie der Beschäftigten der Erhebungsstelle,
• Dokumentation von Belehrungen und Anwesenheitskontrolle bei Schulungen,
• Vorbereitende Einsatzplanung, Koordinierung und Betreuung der Erhebungsbeauftragten,
• Organisation des Erhebungsablaufs,
• Zusammenstellung der Erhebungs- und Begleitpapiere,
• Mitgestaltung der Öffentlichkeitsarbeit und des Informationsservice Zensus 2022.

Erhebungsdurchführung:
• Verpflichtung, Aufsicht und Betreuung der EB,
• Festlegung der Erhebungsbezirke,
• Mitwirkung beim Controlling der Aufgabenerfüllung der Erhebungsstelle,
• Controlling der ordnungsgemäßen und vollzähligen Verteilung aller zu erhebenden Anschriften an die EB einschl. des Arbeitscontrolling (Vollständigkeits- sowie Fristencontrolling),
• Sicherstellung der Einhaltung von Datenschutzmaßnahmen,
• Prüfung der eingegangenen Erhebungsunterlagen auf Plausibilität und Erfassung der Unterlagen,
• Klärung von Problemfällen,
• Betreuung, Unterstützung und Beratung von Auskunftspflichtigen,
• Bearbeitung des Erinnerungs- und Mahnverfahrens,
• Vorbereitung der Übergabe von Erhebungsunterlagen / Daten an die zuständige Stelle.

Nachbereitung:
• Vorarbeiten und Mitwirkung bei der organisatorischen und technischen Auflösung der Erhebungsstelle.


Anforderungsprofil:

- eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d),
- oder Beschäftigte (r) mit abgeschlossenen Beschäftigtenlehrgang 1,
- oder abgeschlossene kaufmännische oder juristische Berufsausbildung mit mindestens 2 zweijähriger Berufserfahrung.


Wir erwarten:
- Kenntnisse bzw. praktische Erfahrung im Umgang mit Verwaltungsregistern,
- Hohe IT-Affinität und sicherer Umgang mit Standardsoftware (Word/Excel/PowerPoint), Fähigkeit sich schnell in neuartige Fachprogramme einzuarbeiten,
- Verständnis für statistische Sachverhalte,
- Fähigkeit zur schnellen Einarbeitung in neue Strukturen sowie aktive Mitgestaltung dieser durch kooperative, konzeptionelle, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise,
- Verschwiegenheit sowie hohes Verantwortungsbewusstsein,
- Teamfähigkeit,
- Belastbarkeit, hohe Einsatzbereitschaft und ausgeprägtes Organisationsvermöge,
- sehr gutes Kommunikations- und Verhandlungsgeschick,
- Durchsetzungsstärke,
- Führerschein Klasse B einschl. der zwingenden Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke zu nutzen,
- Bereitschaft zum flexiblen bedarfsorientierten Arbeitszeiteinsatz.


Wir bieten Ihnen:

- Eine anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum,
- regelmäßige Weiterbildungen im Aufgabengebiet Zensus 2022,
- Eine befriste Teilzeitstelle (32 h/Wo) mit flexibler Arbeitszeit,
- Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD-VKA),
- Eine Jahressonderzahlung sowie eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung,
- Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge,
- 30 Tage Jahresurlaub zzgl. arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester,

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Reckling (Tel: 0 39 04 47 92 21 6) gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen.


Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bis zum 6. August 2021 an

Stadt Haldensleben
Abt. Verwaltungs-, Personalservice
und Informationstechnologie
Kennwort: stellv. Erhebungsstellenleitung
Markt 20-22
39340 Haldensleben

Bewerbungen per E-Mail bitte nur im pdf-Format als eine Datei an Personalservice@haldensleben.de senden.


Hinweis:
Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden nicht in das Auswahlverfahren einbezogen.


Eingangsbestätigungen werden ausschließlich per E-Mail versendet. Zum Erhalt der Eingangsbestätigung ist daher zwingend eine E-Mailadresse beizufügen.


Vorstellungs-, Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.


Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gemäß § 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.haldensleben.de/Datenschutz.


Nur wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, wird sie Ihnen nach Abschluss des Auswahlverfahrens zurückgesendet. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen 3 Monate nach Stellenvergabe vernichtet.


Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu 2 Monate nach Stellenbesetzung aufbewahren. Elektronisch eingereichte Unterlagen werden anschließend gelöscht.


Aust
2. stellv. Bürgermeisterin