Inhalt

29. SommerMusikAkademie: Klassik-Perlen, innovativer Jazz – und ein Akademieorchester vom 24. Juli bis 8. August

Pressemitteilung vom 10. Juni 2021 - Vorverkauf ab 30. Juni 08:00 Uhr


Nach kultureller Zwangspause: 29. SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg bringt im Juli wieder junge, musikalische Exzellenz nach Sachsen-Anhalt

Mit 13 Veranstaltungen verspricht die 29. SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg (SMA) vom 24. Juli bis zum 8. August 2021 musikalische Vielfalt und junge, internationale Künstler*innen höchsten Niveaus. Nach den coronabedingt stillen Zeiten kann im Sommer endlich wieder Musikgenuss vom Feinsten geboten werden – live und mit Publikum.

Ganz im Sinne des Akademiegedankens des Festivals findet in diesem Jahr erneut ein Meisterkurs statt. Christoph Eß, Solist der SMA 2019, kehrt nun als Meister zurück und unterrichtet junge Hornist*innen auf Schloss Hundisburg – Solo und im Quartett. Die Unterrichtseinheiten des Meisterkurses sind für das Publikum ohne Anmeldung zugänglich und kostenfrei. Im Meisterkurs Podium präsentieren die Kursteilnehmer*innen das Erarbeitete. Gemeinsam mit seinem Quartett german hornsound eröffnet Christoph Eß die SMA außerdem durch das Meisterkonzert.

Das Internationale Akademieorchester Schloss Hundisburg ist in diesem Jahr pandemiebedingt mit rund 30 Musiker*innen etwas kleiner besetzt als in den Jahren davor. Die jungen Talente aus 29 Nationen reisen nach Sachsen-Anhalt, um zehn Tage unter Dirigent und Künstlerischem Leiter Johannes Klumpp auf dem Schloss zu proben und gemeinsam mit ihm Neues zu schaffen. Sie gestalten die Wandelkonzerte sowie das Gesprächskonzert und die Abschlusskonzerte in der Schlossscheune. Gemeinsam mit der diesjährigen Solistin Zofia Neugebauer an der Querflöte lassen sie die lebendig-frische, aufregende Zeit der Klassik aufleben und spielen Joseph Haydns »Paukenschlag«-Symphonie, Wolfgang A. Mozarts Symphonie Nr. 26 sowie dessen Flötenkonzert Nr. 1.

Auch die diesjährigen Wandelkonzerte im Schlossgarten Hundisburg stehen unter dem Motto »Wunder der Klassik«. Johannes Klumpp und Dr. Harald Blanke, Leiter der Schloss- und Gartenverwaltung Schloss Hundisburg, führen in drei Durchgängen durch den Barockgarten und geben Hintergründe zu Musik und Ort. Ganz im Zeichen der Herzensdisziplin Haydns und Mozarts – der Kammermusik – wandeln die Musiker*innen des Internationalen Akademieorchesters gemeinsam mit dem Publikum auf den Pfaden der beiden Großmeister.

In der mit Kerzen illuminierten St. Andreaskirche sorgt das Konzert bei Kerzenschein für eine unvergleichliche Atmosphäre. Hier gestaltet die Harfenistin Magdalena Hoffmann gemeinsam mit der Mezzosopranistin Esther Valentin und Pianistin Anastasia Grishutina einen Abend rund um die Nacht und das Entrücken der Liebe.

Die vier jungen Musiker des vision string quartets wandeln im Besonderen Konzert zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire, ihren Eigenkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock – eine viel zu seltene und ebenso perfekte Mischung.

Perfekt gemischt wird auch bei der »legendären« Jazznacht Open Air: Hier schlägt das Omer Klein Trio im Innenhof des Technischen Denkmals Ziegelei mit seinen Eigenkompositionen einen weiten Bogen von Modern Jazz bis hin zu Balkan- und arabischer Volksmusik und zelebriert so die verschiedenen Einflüsse und Harmonien rund um das Mittelmeer.


Die SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg – das einzige Festival seiner Art in der Region um Magdeburg – findet seit fast 30 Jahren alljährlich im Sommer statt. Als »Festival der besonderen Orte« steht die SMA für die interkulturelle Begegnung junger, hochtalentierter Musiker*innen, die ihre musikalische Freude und Leidenschaft an das Publikum weitergeben. Durch unkonventionelle Konzertformate entsteht eine Nähe zwischen den Musiker*innen und dem Publikum, die ihresgleichen sucht. Zwar verträgt sich eine Pandemie schlecht mit einem Festival, das Internationalität, Nähe und grenzübergreifende Leidenschaft für Musik feiert. Doch das letzte Jahr bezeugte der SMA auch Flexibilität, Erfindungsreichtum und Kreativität. Dank dieser findet das Festival nun wieder über zwei Wochen statt und bietet diesmal – anders als noch beim reduzierten »SMA-Wochenende« 2020 – auch wieder ein Internationales Akademieorchester.

Das Festivalprogramm für 2021 ist hier hinterlegt und Sie können sich Ihre Favoriten schon einmal vormerken.

Karten sind ab dem 30. Juni 2021 um 8.00 Uhr im Vorverkauf erhältlich.

Weitere Informationen sind unter www.sma-hundisburg.de zu finden.