Inhalt

Leistungsbeschreibung

Wenn sich Ihre auf dem Personalausweis vermerkte Adresse geändert hat, weil Sie umgezogen sind, müssen Sie nicht nur innerhalb von zwei Wochen den neuen Wohnsitz anmelden, sondern auch die Adressangaben in Ihrem Personalausweis ändern lassen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde und der Stadt, in die Sie gezogen sind.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis zur Änderung der Wohnungsangaben
  • bei Zuzug aus einer anderen Gemeinde ggf. vorhandenen Reisepass

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Rechtsgrundlage

  • Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (PAuswG)

Anträge / Formulare

Bei der Änderung der Anschrift durch den Personalausweisinhaber kann sich dieser durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen.

Was sollte ich noch wissen?

Die neue Wohnadresse wird durch die zuständige Stelle auf dem elektronischen Chip gespeichert. Daneben wird ein Adressaufkleber auf der Rückseite des Personalausweises angebracht, gesiegelt und mit einer transparenten Schutzfolie versehen. Die neue Adresse ist dann sowohl sichtbar auf dem Dokument als auch auf dem elektronischen Chip geändert.

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt