Inhalt

Der Einbau der Löschwasserzisterne in Süplingen beginnt im Februar 2019     

Wenn es das Wetter zulässt, wird ab dem 11. Februar 2019 im Haldensleber Ortsteil Süplingen ein riesiges Loch ausgebaggert. Und zwar auf der Fläche des ehemaligen Spielplatzes an der Gabelung Bülstringer Weg / Grundweg. Ein 15 Meter langer Stahlbeton-Tank (6m breit, 3,55m tief) mit abgerundeten Enden muss im Boden versenkt werden. Er ist das Herzstück der neuen Löschwasserzisterne mit einem Fassungsvermögen von 200 Kubikmetern.
Weil die Baugrube aus Sicherheitsgründen abgeböscht werden muss, wird sie an der Oberfläche die Maße von 26m x 17m haben.

Je nach Witterung werden die Arbeiten etwa vier bis fünf Wochen andauern.
Die Wertstoffcontainer werden für diese Zeit am Feuerwehrgebäude aufgestellt. Die beiden im Baufeld liegenden Bushaltestellen werden um ca. 20 Meter versetzt in den Grundweg.