Inhalt

Die Förderung erfolgt bis zur vollständigen Auszahlung der hierfür vorgesehenen Bundesmittel in Höhe von EUR 600 Mio. und endet spätestens am 30. Juni 2019.