Inhalt

Um den Beruf als Tierarzt in Deutschland ausüben zu können, ist eine gesonderte Berufsberechtigung - die Approbation oder die Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des tierärztlichen Berufs - erforderlich.

Die Approbation wird von dem Bundesland erteilt, in dem die Tierärztliche Prüfung abgelegt wurde. Ist die tierärztliche Ausbildung außerhalb von Deutschland erfolgt, wird für Deutsche im Sinne des Grundgesetzes (GG), sowie Bürger der Europäischen Union die Approbation von dem Bundesland, in dem der tierärztliche Beruf ausgeübt werden soll, erteilt.