Inhalt
Datum: 20.10.2021

Glasfaser: Telekom erschließt Haldensleben

Nach dem Rückzug eines Anbieters gibt es in Haldensleben dennoch Bewegung in Sachen Glasfaserausbau. Sabine Wendler, stellvertretende Bürgermeisterin und Regionalmanager Andreas Meyer, Telekom Deutschland, unterzeichneten nun einen Kooperationsvertrag. Die Telekom wird im Jahr 2022 bis Anfang 2023 das Wohngebiet Süplinger Berg und den Ortsteil Hundisburg mit der Zukunftstechnologie erschließen. Profitieren können davon bis zu 1.800 Haushalte in der Kreisstadt. Die Technologie ermöglicht derzeit Bandbreiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde und gilt als zukunftssicher. Seit einer Woche können Kunden bereits einen Hausanschluss online oder im Shop der Teleconcept in der Hagenpassage vorbestellen. Während der Vorbereitung und der Bauphase ist für die Grundstückseigentümer der Hausanschluss kostenlos, auch wenn noch kein entsprechender Vertrag über die Nutzung abgeschlossen wird.

Der Ausbau der jetzt benannten Gebiete werde jedoch nicht das Ende sein, unterstrich Meyer. Seinen Angaben nach werden entsprechend der Nachfrage und der Ausbaukapazitäten weitere Teile der Stadt in den weiteren Jahren folgen. Die Gewerbegebiete sind bereits mit Glasfasertechnik erschlossen.