Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu aktuellen oder bevorstehenden Verkehrsbehinderungen in der Stadt Haldensleben:


  • B 71
    Auf Grund des Brückenrückbaus an der B 71 zwischen "Otto-Kreuzung" und Dammühlenweg, wurde eine Umfahrung geschaffen, die am 16. April in Betrieb genommen wird und voraussichtlich bis zum 31.12.2019 bestehen bleibt.
  • Am 02.07.2018 beginnen die Arbeiten zum grundhaften Ausbau der Rottmeisterstr. (Nr. 37-41 u. Nr. 43-53) sowie der Alsteinstr. (31-41). Es werden Fahrbahnen, Gehwege, Parkflächen und Straßenbeleuchtung erneuert. Kostenumfang: ca. 480.000 Euro.

    Auf Grund der anliegenden Grundschule  „Gebr.Alstein“ sollen die Arbeiten an der Rottmeisterstr. 37-41 während der Schulferien durchgeführt und abgeschlossen werden. Der Rest der Ausbau-Maßnahme wird dann folgen und soll im Oktober 2018 fertiggestellt sein.

  • Am 3. September 2018 beginnen in Althaldensleben die Bauarbeiten an der Straße Am Ostergraben. Dabei werden zwischen Mühlenweg und Dammühlenweg der Gehweg und die  Fahrbahn ganz  bzw. teilweise grundhaft ausgebaut sowie die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt. 

    Die Arbeiten beginnen mit einer Vollsperrung. Je nach Baufortschritt wird den Anwohnern die Zufahrt  zu den Grundstücken ermöglicht. Dauer der Arbeiten: voraussichtlich bis 30. November 2018.

  • Das Gefechtsübungszentrum Heer informiert über die nächste Sperrung der "Heidestraße":
    Im Zeitraum von Samstag, 24.11.2018 ab 20 Uhr bis Montag, 26.11.2018 ca. 20 ist die "Heidestraße" (K1142) gesperrt.
    In dieser Zeit wird das Panzerbataillon 104 aus Pfreimd (Oberpfalz) die Straße häufig mit Großgerät queren. Das Bataillon
    wird im Gefechtsübungszentrum für den Einsatz als NATO-Truppe Enhanced Forward Presence (kurz eFP) ausgebildet.

Zu den Maßnahmen im Landkreis und in Sachsen-Anhalt erhalten Sie hier Informationen (externer Link)