Inhalt
Datum: 26.04.2021

Welttag des Buches 2021 in der Bibliothek

Pressemitteilung der Stadt- und Kreisbibliothek

Zum Welttag des Buches fand in der Stadt- und Kreisbibliothek Haldensleben unter den Büchern eine kleine Challenge statt. Dabei wurden folgende Sieger ermittelt:

Mit 209 Entleihungen ist „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling aus dem Jahr 2000 mit Abstand das meistgelesene Buch in der Bibliothek, gefolgt von Ken Folletts „Der Mann aus St. Petersburg“, das 169 Verbuchungen aufweisen kann.

Bei „Magdeburg, Porträt einer Stadt“, das stolze 4,31 kg auf die Waage bringt, handelt es sich um das schwerste Buch im Regionalregal.

Wer seine Mehrsprachigkeit testen möchte, kann im „Pascha von Magdeburg“ neben deutschen auch englische, arabische, türkische und russische Texte finden.

Im Kinderbereich gewann das Bilderbuch „Das ist Deutschland – eine Reise in Bildern“ von Verena Körting den Preis für das schönste illustrierte Deutschland-Kinderbuch, bei dem es gemeinsam mit den Eltern viel Informatives über unser Land zu entdecken gibt. Im Bereich der interaktiven Bücher bietet z.B. „Lern mit mir! – Deutsch 2. Klasse“, ein tiptoi-Buch von Ravensburger, sehr abwechslungsreiche Inhalte. Und last but not least ist „Mein großes Tierbilderbuch“ des Verlages Schwager & Steinlein GmbH eindeutig das vom Format her größte (höchste) Buch in der Bibliothek.

Die Siegertitel werden auf Facebook und Instagram auf den Seiten der Stadt- und Kreisbibliothek Haldensleben präsentiert. Dort und unter www.haldensleben.de/bibliothek gibt es auch aktuelle Informationen darüber, ob und wie die Bibliothek besucht werden kann.

Und hier sind die Preisträgerbücher in einer bildhaften Übersicht: