Inhalt

Rosenfreunde laden zum "Tag der offenen Gärten" ein

Bei den vielen Einschränkungen, die das letzte Jahr so mit sich gebracht hat, konnten sich zumindest Gartenfreunde glücklich schätzen, ihr eigenes Naturreich vor der Tür zu haben und Reisefrust in Gartenlust umwandeln. Deshalb sieht es der Freundeskreis Haldensleben in der Deutschen Rosengesellschaft e.V. auch als kleines Geschenk an andere, diesen die Möglichkeit zu geben, durch private Gartenparadiese zu spazieren. 14 Gartenbesitzer sind dem Aufruf der Rosenfreunde gefolgt und öffnen am 26. Juni von 10:00 bis 17:00 Uhr ihre privaten Kleinode für Besucher. Dabei ist auch »Des Einhorns weißer Garten« in Haldensleben, der jüngst von der Gartenakademie Sachsen-Anhalt mit Auszeichnung »Natur im Garten« prämiert wurde.
Die Mitmachenden freuen sich auf zahlreiche Besucher, anregende Gespräche und geben gern auch Tipps für die eigene Gartengestaltung und Pflanzenpflege.

Datum:

26.06.2021

Uhrzeit:

10:00 bis 17:00 Uhr

Ort:

Haldensleben und Weitere

Region:

Landkreis Börde

Termin exportieren

Offene Gärten 2021 - Samstag, 26. Juni 10:00 bis 17:00 Uhr

Familie Strohmeyer, 39517 Burgstall, Mühlenstraße 5

2000qm großer Garten mit Rosen und Rosenpavillon. Farblich gut abgestimmte Staudenpflanzungen ergänzen harmonisch die Anlage. Eingerahmt wird der Garten von alten Bäumen.

Familie Hodolitz, 39398 Hadmersleben, Am Kußhoch 4

Großer interessanter Hausgarten mit Teichanlage, Rosen, Stauden sowie Kakteen für Freiland und Gewächshaus.

Familie Hoffmann-Mardorf, Haldensleben, Eschenbreite 26

Gartenkunst, geschwungene Linien, natürliche Materialien, Insektenhotel, „Hochsitz“ und dänisches Hochbeet.


Bärbel und Dr. Otto Harms, Haldensleben, OT Hundisburg, Steinbruchstr 11

Ländlicher Hausgarten mit vielfältiger Staudenbepflanzung, Teich, Gemüse und Obstbäumen. Die Blühwiese sowie die Sonnenuhr sind  neue Aspekte im Garten.


Ulrich Hauer, Haldensleben, OT Hundisburg, Dönstedter Str. 15, hinter dem Schulmuseum

Hinter dem 1704 erbautem Schulgebäude befindet sich der ehemalige Rektoratsgarten. Er ist im Sinne eines historischen Lehrergartens aus der Zeit vor etwa 100 Jahren angelegt und wird von Ulrich Hauer bewirtschaftet und gepflegt.

Brigitte und Dr. Jürgen Nebel, Haldensleben, Neuer Weg 31
Ziergarten am Haus, Rosen und ihre Begleiter an Stelle von Rasen. Eine gute Adresse für Bienen und Co.


Familie Faßelt-Knopf, Haldensleben, Bülstringer Straße 10/12

Des Einhorns Weißer Garten, ausgezeichnet mit dem Prädikat „Natur im Garten“, mit vielen Rosen,  sowie neuen Ideen zu weißen Blüten, Kräutern und Feng Shui. Außerhaus-Verkauf aus Galerie und Cafe.


Familie Reinke, Haldensleben, Feldstraße 6a
Herausragend gestalteter Hausgarten mit vielfältigen Stauden, Rosen und Gräsern sowie Schwimmteich.

Sibille Gluschke, Haldensleben, Jägersteig 7
Garten mit kleinem Teich, vielen Stauden und wunderschönem Topfgarten, Gartenhaus mit Deko im Shabby Chic und neuem Gewächshaus.


Christel Friedrich, Haldensleben, Neue Gärten 18
Großer Hausgarten mit zwei Teichen sowie selbst gestalteter Keramik.

Liselotte und Rudolf Kayser, Haldensleben, Holzmarkt 29
Versteckter, idyllischer Garten an der Stadtmauer mit imposanten Kletterrosen und Gartenpavillon.

Antje Fricke, 39164 Wanzleben, OT Groß Rodensleben, Schäferwinkel 5
zusätzlich auch am So 27.06.21 von 10 bis 17 Uhr geöffnet!
Über den liebevoll gestalteten Hofraum mit Kübelpflanzen und Hochbeeten gelangt man in  den
1200 qm großen Garten mit Staudenbeeten in unterschiedlicher Anordnung, sowie vielen Rosen, Buchs, Hortensien und bepflanzten Sandsteintrögen. Viele Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein.

Familie Albrecht, Haldensleben, Eschenbreite 69
Kleiner ländlicher Hauspark mit Blumen- und Nutzgarten, vielen Stauden und Sträuchern und zahlreichen Sitzgelegenheiten zum Verweilen.

Bernd Schacht, 39343 Brumby, Brumbyer Str. 4d
Terrassengarten in 4 Ebenen, gestaltet mit Rhododendren, Hosta, Buchs, Päonien, Taglilien sowie nicht ganz gewöhnlichen Beerensträuchern. Enten und Hühner beleben den Garten. Größe ca. 2000 qm. Das Besondere: Blick auf die Pflanzung des Holunderkontors Niederdodeleben.


Alle Besuche finden ausschließlich im Freien ohne Bewirtung statt. Die zu diesem Termin geltenden Corona-Schutzbestimmungen werden eingehalten.