Inhalt
Datum: 30.09.2019

Mit Volldampf zur „Süßen Tour“: Bahnhofsfest am 12. Oktober

Auch in diesem Jahr ist das Bahnhofsfest wieder eine der 35 Stationen des »Süßen Tages« auf der Zucker- und Rübenroute durch Magdeburger Börde.

Um 11:00 Uhr wird der historische Dampfzug bei der Einfahrt von der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Satuelle begrüßt. Mit von der Partie ist in diesem Jahr die frisch gekürte Heidekönigin Madlen I.

Bis 17:00 Uhr erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm, in dessen Fokus auch „30 Jahre NDW“ (nach der Wende…) steht und in dem um 14:00 Uhr das musikalische NDW-Urgestein Frl. Menke seine Aufwartung macht.

Auch auf dem Fest zu erleben ist der musikalische Allrounder Christian Nolte, der Popmusik und Klaviercomedy miteinander verbindet. Zur Bespaßung von Groß und Klein sind außerdem Frau HexPex mit Ihrem Figurentheater und Gaukler Friedrich vor Ort.   

Um 11:30 und 12:30 Uhr kann man sich Herzogin Gertrud von Haldensleben und dem Haldensleber Roland zu einer historischen Stadtführung anschließen, der Ikarusbus zur Schloss- und Gartenführung nach Hundisburg startet um 11:30 und 13:30 Uhr.   

Dem 600jährigen Geburtstag des Haldensleber Rolands widmet sich die Ausstellung der Haldensleber Briefmarkenfreunde. Darüber hinaus bieten zahlreiche Aktions- und Informationsstände jede Menge Abwechslung.

Für kulinarische Vielfalt sorgt in diesem Jahr neben dem Hotel Behrens auch das Bistro „Gleis 3“ als neuer Gastronomiepartner. Die von der Lebenshilfe Ostfalen betriebene Bahnhofsversorgung hat sich seit der Aufnahme im letzten Jahr sehr gut etabliert. Als besondere regionale Köstlichkeit schenkt das Hotel Behrens wieder die in Lindhorst gebraute „Haldensleber Ährensache aus und mixt Cocktail aus dem ebensfalls in Lindhorst kreierten Zückerrüberbrand.

Wer sich dem „Abenteuer“ der Mitfahrt mit dem historischen Dampfzug ab oder bis Magdeburg anschließen möchte, bekommt im Wobau-Bahnhofcenter alle Informationen dazu unter 03904 725995 und selbstverständlich auch die erforderlichen Fahrkarten.

Damit der Lok nicht die "Puste" ausgeht, werden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Haldensleben sie wieder mit einigen tausend Litern Wasser versorgen....