Inhalt
Datum: 07.07.2021

Jugendherberge beherbergt wieder

Seit 30. Juni ist wieder Leben eingekehrt in die Haldensleber Jugendherberge. Das Team um Herbergsleiter Ingolf Zander hat sich riesig gefreut, gleich zwei Klassen der Internationalen Grundschule aus Barleben zu Gast gehabt zu gaben . Da jede Klasse für sich als Kohorte gilt und jeweils einen Flur mit separaten Sanitär- und Aufenthaltsräumen bevölkert, war das gut mit den geltenden Corona-Auflagen vereinbar. Insgesamt war das Buchungsaufkommen mit Bekanntwerden der neuen Lockerungen rasant in die Höhe geschnellt und die Jugendherberge ist bis zum Beginn der Sommerferien ausgebucht. Möglicherweise spielt dabei auch eine Rolle, das drei Jugendherbergen in Sachsen-Anhalt leider ihren Betrieb aufgeben mussten. Dadurch wird auch ein stärkerer überregionaler Zulauf erwartet. So sind demnächst auch Schüler aus Wolfsburg zu Gast.

Sehr großer Beliebtheit erfreut sich auch das Grillplatzangebot, was gerne auch von Einheimischen unter anderem für Schuljahresabschlussfeiern genutzt wird. Auch hier sind bis zum Ferienbeginn bereits alle Termine vergeben. Ein neues und sofort beliebtes Utensil auf dem Grillplatz ist ein steinerner Pizzaofen, in dem das selbstbelegte Teigwerk fertig gebacken werden kann. Auch wenn der Blick in Zukunft berechtigterweise sehr optimistisch ist, dämpft Ingolf Zander Erwartungen, an die Belegungszahlen der letzten Jahre heranzukommen. „Durch die Hygieneregeln sind wir trotzdem eingeschränkt, da wir die Gruppen und auch Einzelbesucher voneinander getrennt halten müssen. Da sind dann schon durch jeweils separat vorzuhaltenden sanitären Anlagen und Aufenthaltsräume Grenzen gesetzt“.  Auch der Reinigungsaufwand habe sich verdoppelt, was bei den Einsatzzeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch berücksichtigt werden muss. Im Normalfall sind in der Saison zwischen April und Oktober um die 1.000 Übernachtungen im Monat zu verzeichnen.

Trotz allem zusätzlichen Aufwand überwiegt die Freude, den Gästen endlich wieder unsere schöne Stadt und Region näherbringen zu können und kurzweilige Aufenthaltszeiten mit einem abwechslungsreichen Programmangebot zu ermöglichen.