Inhalt
Datum: 09.07.2020

Eindeutiges Ergebnis der Bürgerbefragung zur Neumöblierung der Hagenstraße

Zur Abstimmung gestellt wurden jeweils zwei Varianten für neue Bänke und Blumenkübel, die zuvor mit breiter Beteiligung erarbeitet worden waren. Als eindeutige Favoriten konnten sich dabei die Märchenbank mit Lehne mit 64,4 % und die Blumenkübelbank Variante zwei mit 83,9 % durchsetzen. Insgesamt haben sich vom 22. Juni bis 7. Juli 682 Haldensleberinnen und Haldensleber an der Abstimmung beteiligt. Davon haben 96% online über die Internetseite der Stadt bzw. bei der Volksstimme gevotet. Die beiden Siegervorschläge werden nun bis zum Jahresende umgesetzt. Die Blumenkübelbänke werden künftig den Postplatz und den Hagentorplatz nicht nur optisch aufwerten, sondern auch zum lauschigen Verweilen einladen. Die Kosten für die Neumöblierung der Hagenstraße belaufen sich auf 132.000 Euro und werden komplett aus dem Förderprogramm Stadtsanierung finanziert.

Mit einer weiteren Fragestellung wollte die Stadtverwaltung in Erfahrung bringen, wie die Haldensleberinnen und Haldensleber generell zu der Möglichkeit einer Beteiligung per Onlineabstimmung stehen. Das Ergebnis war mit 97% „Pro“ ebenfalls ziemlich eindeutig. Und die Vorschläge, bei welchen Themen eine Beteiligung gewünscht wird, bilden die gesamte Bandbreite des gesellschaftlichen und sozialen Lebens in der Stadt ab.

Diese beiden Elemente werden künftig für ein stimmungsvolleres Ambiente auf der Hagenstraße sowie auf dem Post- und Hagentorplatz sorgen.