Inhalt
Datum: 01.12.2020

Azubi-Ticket jetzt auch in Sachsen-Anhalt

Ab Januar 2021 können alle Auszubildenden, die eine duale oder schulische Ausbildung in Sachsen-Anhalt machen oder in Sachsen-Anhalt wohnen und ihre Ausbildung in einem anderen Bundesland absolvieren, vergünstigt Bus und Bahn fahren.
Die Nachricht kam von der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA), die das Projekt „Azubi-Ticket“ betreut. Das Angebot für monatlich 50 Euro kann ab sofort beantragt werden bei den Verkehrsunternehmen Abellio, DB Regio, Hallesche Verkehrs-AG (Havag), Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB), Omnibusbetrieb Saalekreis sowie bei den Personennahverkehrsgesellschaften Merseburg-Querfurt und Burgenlandkreis.
Der Abo-Antrag muss dort bis zum 10. Kalendertag des Vormonats vorliegen.

„Das Azubi-Ticket ist ein attraktives Angebot für die Auszubildenden in Sachsen-Anhalt. Es bringt ihnen ein echtes Plus an Mobilität zum günstigen Preis“, sagt Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel. Er bedankte sich herzlich bei den Landkreisen, kreisfreien Städten, Verbünde und Verkehrsunternehmen, die das Azubi-Ticket unterstützen und für die landesweite Anerkennung in Bahn und Bus sorgen.

Das Land stellt für die kommenden zwei Jahre insgesamt 25,6 Millionen Euro für das Projekt bereit. Mitte 2022 wird über eine Weiterführung des Angebots entschieden.