Inhalt
Datum: 09.07.2021

Klimaschutzmanager (m/w/d)

Die Stadt Haldensleben ist mit rd. 19.300 Einwohnern eine aufstrebende Stadt im nördlichen Sachsen-Anhalt, attraktives Mittelzentrum und gleichzeitig anerkannt wirtschaftliches Zentrum, ca. 30 km von der Landeshauptstadt Magdeburg entfernt. Die Stadt hat eine landschaftlich schöne waldreiche Umgebung und verfügt über ein abwechslungsreiches Kultur-, Freizeit- und Sportangebot. Sie besitzt eine gesunde Infrastruktur und hat alle weiterführenden Schulen und Bildungseinrichtungen am Ort.
Die Stadt Haldensleben sucht, vorbehaltlich des positiven Zuwendungsbescheides, zum 01.11.2021 befristet für einen Projektzeitraum von 3 Jahren einen


Klimaschutzmanager (m/w/d).

Zu Ihren Aufgaben gehören:

- Initiierung, Koordination und Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Haldensleben
- Aufbau einer internen und verwaltungsübergreifenden Struktur zur Koordination der Klimaschutzaktivitäten
- Aufbau und Betreuung von Netzwerken: Einbindung, Kooperation und Koordination von Akteuren
- Beratung von Bürger/innen und Wirtschaft bei Klimaschutzfragen
- Konzeption und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung der Klimaschutzbereitschaft innerhalb der Bevölkerung sowie Auf- und Ausbau der kommunalen Internetaktivitäten im Klimaschutz
- Prüfung von Finanzierungsmöglichkeiten für Projekte nebst Prüfung und Beantragung von Förder- oder sonstiger Drittmittel
- methodische Beratung bei der Entwicklung konkreter Qualitätsziele und Leitlinien
- Initiierung, Planung und Durchführung von Klimaschutzkampagnen, Wettbewerben, Informationsveranstaltungen, Schulungen
- Koordinieren des Klimarates
- Leitung des European-Energy-Award-Energieteams
- Aufbau und Fortschreibung des kommunalen Klimaschutz-Controllings


Sie erfüllen folgendes Anforderungsprofil:
- Ein abgeschlossenes Hochschulstudium mindestens auf Bachelor-Niveau in der Fachrichtung Klimaschutz, erneuerbare Energie oder Nachhaltigkeit, Umweltwissenschaften bzw. ein gleichartiger und gleichwertiger Abschluss
- Fachkenntnisse im Bereich des Klimaschutzes
- Erfahrung in der Projektentwicklung, -steuerung oder –leitung
- Nachhaltige Denkweise und Begeisterung für Klimaschutz, Klimafolgeanpassung und Energiewende
- Eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit verbunden mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
- Kenntnisse im Bereich Förderwesen „Energie und Klimaschutz“ für die einschlägigen Fördermittelgeber im privaten, gewerblichen und kommunalen Sektor
- Hohe Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
- Erfahrungen in der Moderation und Leitung von Workshops und Veranstaltungen.
- Interdisziplinäre sowie zielorientierte, selbstständige und eigeninitiative Arbeitsweise
- Bereitschaft zur Einbringung der Arbeitszeit außerhalb der regulären Arbeitszeiten, insbesondere in den Abendstunden
- Fundierte EDV-Kenntnisse
- Führerschein der Klasse B

Wünschenswert:

-Erfahrungen im Projektmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit
-Kenntnisse der Abläufe und Strukturen einer öffentlichen Verwaltung und politischer Prozesse innerhalb der Kommunalverwaltung


Wir bieten Ihnen:

- Eine Vollzeitstelle mit flexibler Arbeitszeit
- Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVÖD-VKA)
- Eine Jahressonderzahlung sowie eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung
- Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge
- 30 Tage Jahresurlaub zzgl. arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester
- Ein spannendes, vielseitiges, zukunftsorientiertes Aufgabenfeld mit Gestaltungsspielraum
- bedarfsorientierte Fortbildungen


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen.


Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20.08.2021 an


Stadt Haldensleben
Abt. Verwaltungs-, Personalservice
und Informationstechnologie
Kennwort: Klimaschutzmanager
Markt 20-22
39340 Haldensleben

Bewerbungen per E-Mail bitte nur im pdf-Format als eine Datei an Personalservice@haldensleben.de senden.


Hinweis:
Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden nicht in das Auswahlverfahren einbezogen.


Eingangsbestätigungen werden ausschließlich per E-Mail versendet. Zum Erhalt der Eingangsbestätigung ist daher zwingend eine E-Mailadresse beizufügen.


Vorstellungs-, Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.


Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gemäß § 13 DSGVO zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.haldensleben.de/Datenschutz.


Nur wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, wird sie Ihnen nach Abschluss des Auswahlverfahrens zurückgesendet. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen 3 Monate nach Stellenvergabe vernichtet.


Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu 2 Monate nach Stellenbesetzung aufbewahren. Elektronisch eingereichte Unterlagen werden anschließend gelöscht.


Aust
2. stellv. Bürgermeisterin