Ausbildungsverträge bei der Stadt Haldensleben unterschrieben

v.l. Abteilungsleiterin Personalservice, Manuela Nebel, die Ausbildungsbeauftragte Regina Wojzceschinski, Personalratsvorsitzende Nadine Dziwior und der Vertreter der Jugendauszubildendenvertretung Felix Köcke und vorn v.l. Saskia Speer und Leonie HahneHocherfreut haben kürzlich Saskia Speer aus Haldensleben und Leonie Hahne aus Bülstringen ihre Ausbildungsverträge zur Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung Kommunalverwaltung bei der Stadt Haldensleben unterschrieben.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Wendler beglückwünschte die beiden zu den erfolgreich bestandenen Bewerbungstests und wünschte viel Erfolg für die anspruchsvolle Ausbildung. Diese beginnt am 1. August und dauert drei Jahre. Beide zukünftige Auszubildende äußerten sich froh darüber, dass es mit der Ausbildungsstelle in der Nähe geklappt hat und das noch dazu in ihrem absoluten Wunschberuf.

Einen Überraschungseffekt gab es für die beiden noch gratis dazu: Besuchen sie doch dieselbe Klasse im Professor-Friedrich-Förster-Gymnasium und werden nun auch ihre Ausbildung gemeinsam bestreiten.

Insgesamt gab es 23 Bewerbungen für die beiden Ausbildungsplätze.