Jugendherberge und drei weitere Einrichtungen zur Barrierefreiheit zertifiziert

Projektmanagerin Manuela Fischer (Mitte) von der Investions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt  überreichte die urkunden an v.l.:Stefan Oldenburg (Villa lilo), Ingolf Zander (Jugendherberge), Patrick Thräne (Wobau-Bahnhofcenter) und Hotelier Roman BehrensDie Jugendherberge, das Wobau-Bahnhofcenter das Hotel Behrens und die Villa Lilo erhielten kürzlich ihre Zertifizierungsurkunden im Rahmen des bundesweiten Projektes „Tourismus für Alle“. Dieses verfolgt das Ziel, dass sich Einrichtungen zur Barrierefreiheit prüfen lassen und zwar nach einheitlichen Kriterien, die gemeinsam mit den Betroffenenverbänden erarbeitet worden sind. Auf den verliehenen Zertifikaten ist ersichtlich, bei welchen Aspekten Barrierefreiheit besteht.

Insgesamt wird für  sieben Personengruppen geprüft: Menschen mit Gehbehinderung/Rollstuhlfahrer/Senioren, Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen, Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen sowie Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen. Das Bewertungssystem ist dreistufig: Barrierefrei, teilweise barrierefrei und Information. Bedingt durch den demografischen Wandel wird die Anzahl der Menschen mit kleinen oder größeren Beeinträchtigungen steigen. Damit steigt auch der Bedarf an differenzierteren und darauf abgestellten Angeboten. Die eigene Einrichtung barrierefreier zu gestalten und zertifizieren zu lassen, bedeutet also auch, zusätzliches Gästepotential generieren zu können und auch nicht Betroffenen damit zusätzlichen Komfort und Service zu bieten.

Dieses gilt für die gesamte touristische Servicekette mit all ihren Facetten. Um das Potential für die Stadt mittelfristig gut erschließen zu können, sind natürlich möglichst viele Beteiligte wünschenswert. Interessenten erteilt Stefanie Stirnweiß von der Abteilung Stadtmarketing & Kommunikation dazu gerne Auskunft unter 03904 479186 oder stefanie.stirnweiss@haldensleben.de . Ausführliche Informationen und die detaillierte Darstellung der Angebote sind unter www.reisen-fuer-alle.de zu finden.