Eingeschränkter Service im Bürgerbüro der Stadt Haldensleben

Blick auf das Bürgerbüro in HaldenslebenAb dem 18. Dezember 2018 findet im Bürgerbüro der Stadt eine Softwareumstellung statt. Das hat zur Folge, dass ab diesem Tag bis zum 28. Dezember 2018 die Leistungen der Einwohnermeldestelle (Einwohner-, Pass-, und Ausweiswesen) nicht zur Verfügung stehen. Alle übrigen Leistungen des Bürgerbüros können Sie wie gewohnt in Anspruch nehmen.

Die Stadt bittet ihre Einwohnerinnen und Einwohner, wichtige Dokumente, die bis Ende Dezember ablaufen oder benötigt werden, bis zum 20. November zu beantragen. In besonders dringenden Ausnahmefällen ist eine Beantragung von Personalausweisen und Pässen auch in einer Nachbargemeinde möglich. Auskünfte dazu erteilen Ihnen die Mitarbeiterinnen im Bürgerbüro.

An die Umstellung schließt sich eine Schulung der Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros an, die vom 2. bis 4. Januar 2019 stattfinden wird. An diesen Tagen ist das Bürgerbüro geschlossen. Besucher der übrigen Fachämter werden gebeten, den Eingang über das Rathaus zu benutzen.

Auch der Sprechtag am 1. Samstag im Monat muss für Januar 2019 leider ausfallen. Der erste Sprechtag im neuen Jahr wird der 7. Januar 2019 sein. Als Ausgleich für den einschränkten Service, hat das Bürgerbüro an diesem Tag von 9 – 12 und zusätzlich von 13 – 18 Uhr geöffnet. Auf Grund des Einsatzes der neuen Software kann es unter Umständen zu längeren Wartezeiten kommen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

Für Nachfragen ist das Bürgerbüro erreichbar unter Telefon: 03904 479-150 oder per E-Mail: buergerbuero@haldensleben.de