Malteser Info-Café im EHFALogo Malteser

"Lernen Sie uns kennen bei einer Tasse Kaffee!"

Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen folgten am 17. Oktober 2018 Interessierte verschiedenen Alters der Einladung des Ambulanten Hospiz- und Trauerbegleitungsdienstes in Haldensleben und informierten sich über Hospizarbeit und Patientenverfügung, teilt der Malteser Hilfsdienst mit.
Infocafe Malteser Im Gespräch mit Ehrenamtlichen und der Koordinatorin des Dienstes Gabriele Tanious konnten Fragen besprochen werden wie: Was machen Ehrenamtliche bei einer Sterbebegleitung? Welche Dinge muss ich bei einer Patientenverfügung beachten? Wen kann ich in einer Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung als Bevollmächtigten einsetzen?
„Das Mehrgenerationenhaus EHFA ist der richtige Ort, um auch Fragen nach Sterben, Tod und Trauer stellen zu können“ erklärte Gabriele Tanious. „Hier vor Ort haben alle Betroffenen, auch außerhalb des Welthospiztages, Ansprechpartner, die diesen Fragen nicht aus dem Weg gehen. Die Mitarbeiter unseres Dienstes begleiten Schwerstkranke und Sterbende, aber sie lassen auch deren Angehörige in der schweren Zeit des Abschieds nicht allein. Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen ihre letzte Lebensphase in ihrer vertrauten Umgebung verbringen können.“

Weitere Informationen erteilt die Koordinatorin des Dienstes:
Gabriele Tanious,
Malteser Hilfsdienst e.V.
Ambulanter Hospiz- und Trauerbegleitungsdienst
Gröperstr. 12
39340 Haldensleben
Tel. 03904- 7258263
Mail: Gabriele.Tanious@malteser.org