Bürgerberatung für Betroffene von SED-Unrecht

Logo Sachsen-AnhaltDie Beauftragte des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (bis 31.12.2016: Landesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Sachsen-Anhalt) setzt ihre individuellen, wohnortnahen Beratungen für Bürgerinnen und Bürger fort.

Der nächste Beratungstag findet im Rathaus in Haldensleben (Markt 20-22) statt: 

30. Oktober 2018
9 bis 17 Uhr
(Raum: 123)

Das Beratungsangebot richtet sich an Menschen, die bis heute in vielfältiger Weise unter verübtem Unrecht durch den SED-Staat leiden. Weitere Details mit Hintergrundinformationen finden sie in der

Mitteilung der Aufarbeitungsbeauftragten.