Feuerwehreinsatz am Parkstadion in Hundisburg - vermutete Brandstiftung

Feuerwehreinsatz Parkstadion HundisburgSamstag früh gegen ein Uhr rückten insgesamt 18 Kameraden der freiwilligen Feuerwehren aus Hundisburg, Haldensleben und Wedringen mit vier Fahrzeugen zum Einsatz am Hundisburger Parkstadion aus. Ein Bierwagen stand in Flammen und brannte völlig aus. Die Kameraden konnten jedoch verhindern, dass die Flammen auf das Vereinsheim und das Gelände übersprangen. Es war ein glücklicher Umstand, das nächtliche Partyheimkehrer das Feuer auf dem abgelegenen Areal frühzeitig entdeckt hatten. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass aus dem Bierwagen ein Bierfass entwendet wurde. Auf das Gelände gelangten die Täter über den Zaun und nutzten dazu Mülltonnen als Ein- und Ausstiegshilfe.

Der Sportverein Eintracht Hundisburg gerät dadurch in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten. Das für Samstag geplante Turnier um den Schlosspokal mit acht Mannschaften musste abgesagt werden. Neben der ehrenamtlichen Tätigkeit bei der Vorbereitung sind die Sportfreunde auch finanziell für die geplanten Aktionen in Vorleistung gegangen, die nun nicht durch Einnahmen wieder eingespielt werden können. Aufgrund der beginnenden Spielzeit, ist ein neuer Termin auch nicht mehr realisierbar. Außerdem sollten die Einnahmen auch in zuätzliche Ausrüstung wie Bälle, Trainingsanzüge und weiteren sportlichen Bedarf investiert werden.

Das ermittelnde Polizeirevier Börde sucht nun Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 03904 478-0 melden können.

Feuerwehreinsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehreinsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehr Einsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehr Einsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehreinsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehreinsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehr Einsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehr Einsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehreinsatz Parkstadion Hundisburg
Feuerwehreinsatz Parkstadion Hundisburg

.