Lustige Grundschulolympiade am 21. April 2018

Memory gehört bei den Grundschülern zu 16 'olympischen' Disziplinen, wie z.B. Erbsenspucken, Teebeutelweitwurf und Wettnageln.  Am 21. April bebt wieder der Marktplatz in Haldensleben wenn johlende Grundschüler ihre Mannschaften anfeuern beim Teebeutelweitwurf oder Erbsenspucken. Dann heißt es wieder: „Sport frei!“ bei der Grundschulolympiade in Haldensleben.
Wer mitjubeln möchte, ist herzlich willkommen.

 Hier alles Wissenswerte zur Olympiade:

Ort: Markplatz Haldensleben
Zeit:
10 – 12 Uhr

Teilnehmer:
Mannschaften aus allen vier Haldensleber Grundschulen (GS Erich Kästner, GS Otto Boye, GS Gebrüder Alstein, Kath. GS St. Hildegard)  Jede Grundschule stellt vier Mannschaften (pro Mannschaft vier Schüler, Klasse 1-4). Jede Mannschaft hat einen lustigen Namen. Am Start sein werden u.a. die „Rennmäuse“ und „Emils schlaue Detektive“, die „Feurigen Glühwürmchen“ oder „Hildis flotte Käfer“. 

Ablauf:
Es gibt 16 Stationen mit verrückten Disziplinen. Darunter Wettnageln, Erbsenspucken, Nasenballonlauf, Puzzle, Memory, Teebeutelweitwurf. Jede Mannschaft beginnt an einer anderen Station und durchläuft nacheinander selbstständig den Parcours.
Das Publikum feuert die Kleinen Spieler an. Wenn das Kampfgericht tagt, haben alle Gäste die Möglichkeit sich an den Stationen auszuprobieren - mit Spaßgarantie.

Preise:
Die siegreiche Mannschaft holt eine Siegprämie von 100 Euro für die Schule. Die drei Mannschaften, die die ersten drei Plätze belegen, dürfen sich ein kleines Präsent aus einer Überraschungskiste auswählen.
Alle teilnehmenden Kinder bekommen eine Frei-Karte für das Haldensleber Rolli-Bad (gesponsert von den Stadtwerken).